weather-image
18°

Alte Exponate für das Archiv gesucht

5.0
5.0
Bildtext einblenden
TSV-Vorstand Vitus Pichler (links) hat Markus Schupfner eine Standarte des ehemaligen Radfahrervereins Concordia übergeben. (Foto: P. Mix)

Traunreut – Alte Unterlagen und Exponate sammelt Markus Schupfner aus der ehemaligen Gemeinden Stein/ St. Georgen. Wenn die Stadt Traunreut irgendwann ein Museum bekommt, sollen sie dort aufgestellt werden und für immer an die Geschichte Traunreuts erinnern.


Seit er vor einem Jahr neu in den Stadtrat gewählt wurde, ist Markus Schupfner Referent für Brauchtum. In dieser Funktion will er sich unter anderem um die Geschichte seiner Heimatgemeinde kümmern. »Es gibt auf den Höfen und in Speichern alter Häuser bestimmt noch jede Menge Interessantes zu entdecken. Es wäre zu schade, wenn diese Zeugnisse vergangener Zeiten verloren gingen«, erklärt der Anninger. Er fordert daher alle Gemeindebürger auf, sich zu melden, wenn sie interessante Schriftstücke oder Gegenstände besitzen.

Anzeige

Gesucht werden verschiedenste Unterlagen, Verträge, Fotos, Bücher, handwerkliche oder bäuerliche Gerätschaften, Gebrauchsgegenstände und vieles andere mehr, das im Zusammenhang mit der ehemals eigenständigen Gemeinde steht. Schriftstücke oder Fotos können eingescannt und danach die Originale den Besitzern zurückgegeben werden.

Markus Schupfner kann sich vorstellen, dass aus dem gesammelten Material später mal eine Ausstellung zusammengestellt wird oder ein Buch entsteht. Unterstützt wird er bei dem Projekt von Fritz Bantscheff, der sich freut, dass nun auch in Stein/ St. Georgen Geschichtliches aufbewahrt wird. Schon seit mehreren Jahren sammelt er Exponate Traunreuter Firmen und Persönlichkeiten von früher und heute. Mit seinem vielfältigen Wissen und seiner Fachkenntnis steht auch Dorfheimatpfleger Hans Danner dem Vorhaben mit Rat und Tat zur Seite. Außerdem bekommt Markus Schupfner Hilfe von Pia Mix. Sie hat in ihrer über 20 Jahren Tätigkeit als Berichterstatterin schon oft über geschichtliche Ereignisse, Vereinsjubiläen, Firmengeschichten und erst letzten Sommer über Hofgeschichten geschrieben.

Erste interessante Stücke kamen bereits vom TSV Stein/ St. Georgen und von Paul Karrasch. Der Steiner hat noch ein altes Bild vom Straßenbau am Irsinger Berg 1936/37 sowie von St. Georgener Soldaten aus dem Jahr 1890. Im Sportheim des TSV hängt seit vielen Jahren eine große Tafel, die früher in der Amtsstube des Steiner Bürgermeisters war. Außerdem hat der Verein noch eine Standarte des »Radfahrervereins Concordia«, der 1929 gegründet wurde und später in den TSV überging.

Wer nun gerade in der Pandemie die Zeit nutzen will, um im Keller oder Dachboden auszumisten und nach Zeugnissen der alten Zeiten zu stöbern, kann sich bei Markus Schupfner unter Telefon 08669/6 49 80 99 oder bei Pia Mix unter Telefon 08669/3 82 53 melden. mix


Mehr aus Traunreut
Einstellungen