weather-image

Alkoholisiert und ohne Führerschein: Mann baut Unfall und flüchtet

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: Pixabay/Symbolbild

Traunreut – Ein 23-jähriger Traunsteiner fuhr am Ostersonntag beim Ausparken auf dem St.-Georgs-Platz mit seinem Peugeot ein anderes Auto sowie eine Straßenlaterne an. Daraufhin entfernte er sich von der Unfallstelle, ohne den Verkehrsunfall zu melden oder die Geschädigten zu kontaktieren. Im Verlauf der Unfallaufnahme konnte der 23-Jährige jedoch von den Beamten ausfindig gemacht werden.


Während des Gesprächs nahmen diese einen deutlichen Alkoholgeruch wahr. Dies hatte eine Blutentnahme im Krankenhaus zur Folge. Außerdem gab der Unfallverursacher an, nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein. Es entstand ein Sachschaden von rund 7.500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Anzeige

Gegen den Unfallverursacher wurden Ermittlungsverfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort, des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge von Alkohol eingeleitet.

fb/red


Mehr aus Traunreut
Einstellungen