weather-image
23°

16-jähriger Traunreuter hortet Marihuana im Kinderzimmer

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Traunreut – Betrunken und mit Marihuana in der Tasche ertappte die Traunreuter Polizei in der Nacht auf Dienstag einen 16-jährigen Jugendlichen im Stadtgebiet. Die Überraschung dann bei ihm Zuhause: Dort hatte der junge Mann weiteres Cannabis gelagert.

Anzeige

Vier offensichtlich angetrunkene Jugendliche zwischen 16 und 17 Jahren, die in der Nacht von Montag auf Dienstag im Traunreuter Stadtgebiet unterwegs waren, fielen Beamten der örtlichen Polizei auf. Als die Polizisten die jungen Männer kontrollierten, fanden sie in der Umhängetasche eines 16-Jährigen ein Versteck mit Marihuana.

Der junge Spanier gab den Beamten über sofort an, in seinem Kinderzimmer weiteres Cannabis zu horten. Die Mutter des Traunreuters staunte nicht schlecht, als die Polizei gegen Mitternacht vor ihrer Türe stand und sie über die „Freizeitaktivitäten“ ihres Sohnes aufklärte. Ein durchgeführter Alkoholtest bei dem Jugendlichen ergab zudem einen Wert von knapp einem Promille.

Den Traunreuter erwartet nun eine Anzeige wegen Marihuana-Besitzes. Außerdem muss er bei der späteren Beantragung eines Führerscheins mit Konsequenzen rechnen.