Unfall auf der B20: Lkw nimmt Audi-Fahrerin die Vorfahrt
Bildtext einblenden
Foto: FDL/Lamminger

Unfall auf B20 fordert eine Leichtverletzte

Tittmoning – Heute Morgen ereignete sich ein Unfall auf der B20 an der Abzweigung Richtung Wiesmühl, bei dem ein Lkw einer Audi-Fahrerin die Vorfahrt nahm.


Update, 7. Februar, 15.30 Uhr:

Am Montagmorgen ereignete sich auf der B20, an der Abzweigung Richtung Wiesmühl, ein Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Hierbei wurde eine 21-jährige Frau aus Tacherting leicht verletzt.

Der bosnische Unfallverursacher mit slowakischem Lkw befuhr die B20 und bog an der Einmündung nach links in Richtung Wiesmühl ab. Er übersah hierbei die vorfahrtsberechtigte 21-jährige Fahrzeuglenkerin. Diese versuchte noch auszuweichen, konnte jedoch einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Im weiteren Verlauf kollidierte sie noch frontal mit einem an der Einmündung stehendem Lkw eines 57-jährigen Mannes aus Niederbergkirchen.

Die 21-Jährige wurde mit dem Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Die beiden Lastwagenfahrer erlitten keine Verletzungen.

Der Wagen der jungen Frau war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die beiden Lkws konnten bis zur Abschleppung vorübergehend bei einer nahegelegenen Firma untergebracht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 30.000 Euro.

Zur Absicherung und Verkehrslenkung befanden sich die Feuerwehren Fridolfing-Pietling und Tittmoning-Kirchheim vor Ort.

Erstmeldung, 7. Februar, 08.00 Uhr:

Ein Lkw-Fahrer aus Slowenien, der aus Richtung Freilassing kam, wollte nach links Richtung Wiesmühl abbiegen. Dabei nahm er einer Audi-Fahrerin die Vorfahrt. Die Frau versuchte nach rechts auszuweichen und krachte dabei in einen zweiten Lkw, der aus Richtung Wiesmühl kam. Die Audi-Fahrerin erlitt bei dem Unfall einen Schock.

Die Polizei Laufen lies die Feuerwehren Kirchheim und Pietling zur Verkehrslenkung alarmieren. Sie sperrten die betroffenen Straßen komplett und leiteten den Verkehr um. Das BRK kümmerte sich um die Frau.

fb/red