Schlägerei Faust Fäuste Rauferei
Bildtext einblenden
Foto: Thurmayr

Überfall auf Burg Tittmoning: Zwei Männer attackiert

Tittmoning – Zu einem Überfall kam es Samstagnachmittag, 7. Mai, auf dem Burggelände Tittmoning. Dabei wurden zwei Brüder von zwei bislang unbekannten Tätern körperlich attackiert. Die Angreifer erbeuteten ein Smartphone und flüchteten unerkannt in Richtung Schule. Die Kripo Traunstein ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.


Am Samstagnachmittag gegen 15 Uhr hielt sich ein Brüderpaar im Alter von 16 und 25 Jahren aus Tittmoning am Aussichtspunkt „Schwammerl“ auf dem Gelände der Burg Tittmoning auf. Unvermittelt wurden sie von zwei unbekannten Männern angegriffen und geschlagen. Im weiteren Verlauf wurde einem der beiden Opfer ein Smartphone abgenommen und geraubt.

Anschließend flüchteten die bislang unbekannten Angreifer zu Fuß in Richtung Tittmoninger Schule. Die Opfer suchten im Burg-Café Hilfe, von wo aus ein Notruf abgesetzt wurde.

Der 16-Jährige erlitt bei dem Angriff Prellungen und wurde vom verständigten Rettungsdienst vor Ort ambulant versorgt. Sein 25-jähriger Bruder trug ebenfalls Prellungen und einen Nasenbeinbruch davon. Er musste zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Kriminalpolizeiinspektion Traunstein hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung:

Wer hat am Samstagnachmittag zwischen 15 und 15.15 Uhr im Bereich der Tittmoninger Burg den Angriff selbst oder sonst verdächtige Personen beobachtet und kann hierzu sachdienliche Hinweise abgeben?

Die Angreifer wurden von den Opfern wie folgt beschrieben: beide etwa 195 cm groß; athletische Statur; dunkelhäutig; schwarz gekleidet mit Jogginghosen und Kapuzenpullis; schwarze, kurz geschorene bzw. schwarze, kurze krause Haare.

Hinweise erbittet die Kripo Traunstein unter der Rufnummer 0861/9873-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

fb/red