weather-image
20°

Feuer in Zweifamilienhaus ausgebrochen – Eine Person im Krankenhaus

5.0
5.0
Tittmoning: Feuer in Zweifamilienhaus ausgebrochen – Eine Person im Krankenhaus
Bildtext einblenden
Foto: FDL/Lamminger

Tittmoning – Zu einem Brand in einem Zweifamilienhaus wurden in der Nacht auf Donnerstag kurz vor Mitternacht die Feuerwehren und der Rettungsdienst nach Kirchheim bei Tittmoning gerufen. Ein Bewohner wurde verletzt und kam ins Krankenhaus.


Als die Einsatzkräfte an dem Wohngebäude in Kirchberg eintrafen, schlugen ihnen bereits Flammen aus der Eingangstür entgegen. Die Flammen griffen bereits auf die Holzdecke, mehrere Möbel, die Eingangstür und den Balkon über. Zudem stieg Rauch durch das ganze Haus.

Anzeige

Unter Einsatz von schwerer Atemschutzausrüstung konnten die Einsatzkräfte das Feuer, das im Eingangsbereich des Hauses ausgebrochen war, ablöschen. Die Floriansjünger belüfteten anschließend das Gebäude und suchten nach restlichen Glutnestern.

Nach erster Einschätzung dürfte der Brand von einem Holzofen ausgegangen sein. Die insgesamt fünf Bewohner des Zweifamilienhauses wurden durch Rauchmelder auf den Brand aufmerksam und konnten sich in Sicherheit bringen. Eine Person wurde jedoch leicht verletzt musste vom BRK ins Krankenhaus gebracht werden.

Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren Kirchheim, Tittmoning und Kay, das BRK mit einem Rettungswagen, die SEG Tittmoning und der Einsatzleiter Rettungsdienst. Aufgenommen wurde der Brandfall von der Polizei Laufen.

red/FDLnews