Christoph 14 im Einsatz: Rollerfahrer bei Sturz schwer verletzt

Christoph 14 im Einsatz: Rollerfahrer bei Sturz schwer verletzt
Bildtext einblenden
Foto: FDL/Lamminger
Christoph 14 im Einsatz: Rollerfahrer bei Sturz schwer verletzt
Bildtext einblenden
Foto: FDL/Lamminger
Christoph 14 im Einsatz: Rollerfahrer bei Sturz schwer verletzt
Bildtext einblenden
Foto: FDL/Lamminger
Christoph 14 im Einsatz: Rollerfahrer bei Sturz schwer verletzt
Bildtext einblenden
Foto: FDL/Lamminger

Tittmoning – Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am heutigen Montag, bei dem ein 55-Jähriger mit seinem Roller in einer Kurve zu Sturz kam und dabei schwer verletzt wurde.


Der 55-jähriger Tittmoninger fuhr mit seinem Leichtkraftrad zusammen mit seinem Sohn, der mit seinem Motorrad vorausfuhr, auf der Kreisstraße TS 7 von Tittmoning kommend in Richtung Kay. In einer Linkskurve kurz vor der Abzweigung in Richtung Pfaffing, kam er aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Vermutlich touchierte der Mann ein neben der Fahrbahn befindliches Straßenschild und stürzte in ein angrenzendes Maisfeld. Als der Sohn bemerkte, dass sein Vater nicht mehr hinter ihm war, kehrte er um und fuhr an die Unfallstelle.

Der Fahrer wurde nach der Erstversorgung schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber Christoph 14 in ein Krankenhaus geflogen.

An dem Leichtkraftrad entstand ein Schaden von circa 2000 Euro. Im Einsatz waren noch ein Rettungswagen und ein Notarzt. Der Unfall wurde von der Polizei Laufen aufgenommen. 

fb/red