Bildtext einblenden
Für 50 Jahre Mitgliedschaft im Gartenbauverein Tengling erhielten mehrere Mitglieder die Ehrennadel mit Kranz. Unser Bild zeigt Vorsitzende Michaela Öllinger (von links), Christa Waldherr, Renate Öllinger, Irene Haselberger in Vertretung für ihren Mann Hans Haselberger, Franz Öllinger und Vorsitzende Christine Rausch.

Rausch und Öllinger retten Gartenbauverein Tengling

Taching am See – Bei der lag ersehnten Frühjahrsversammlung des Gartenbauvereins Tengling berichtete Roswitha Gramminger vom Sailerhof in Mauerham über »Gestaltungsideen, die Farbe bekennen«. Anschließend zog Schatzmeisterin Christiane Parzinger über den Kassenstand der letzten drei Jahre eine positive Bilanz.


Die stellvertretende Vorsitzende Katja Dumberger betonte dann, dass diese Versammlung nur stattfinden könne, weil sich Christine Rausch und Michaela Öllinger ein Herz gefasst hatten und mit einer neuen Mannschaft die Auflösung des Vereins verhindert hatten. Anschließend blickte Dumberger zurück auf Aktivitäten der letzten beiden Jahre wie Gartenbesichtigung, Müllsammelaktion, Pflanzentauschbörse, Blumenschmuck zu Erntedank oder zum Jubiläum des TSV Tengling, Töpferaktion und mehr.

Die neue Internetseite des Vereins wurde von Christine Rausch und Katja Dumberger mit viel Liebe zum Detail in zahlreichen Arbeitsstunden erstellt und wird von ihnen gepflegt. Die zügige Digitalisierung des Vereins war dem gesamten Vorstandsteam ein Anliegen.

Sehr erfreut zeigten sich Öllinger und Rausch über die Kindergruppe »Gartenwichtel«. In Zukunft leiten Andrea Mühlbacher, Ingrid Winkler und Julia Seidenfuß diese zusammen und wollen neue Akzente setzen. Besonders erfreulich sei die Tatsache, dass durch einen Zuschuss im Rahmen der »Integrierten Ländlichen Entwicklung« (ILE) nun die Grundausstattung für die Kindergruppe und verschiedenste Kursmaterialien angeschafft werden könnten. Die Kindergruppe sei der gesamten Vorstandschaft sehr wichtig – könnten doch so Bildung für nachhaltige Entwicklung und weitere ökologische Aspekte weitergegeben werden.

Nachdem Christine Rausch eine Vorschau über geplante Aktivitäten für das kommende Jahr vorstellte und Michaela Öllinger über Neuigkeiten aus dem Kreisverband berichtete, ging es mit Ehrungen und Begrüßung der Neumitglieder weiter. Neun Mitglieder erhielten die Ehrennadel in Silber und fünf die Ehrennadel mit Kranz für je 50 Jahre Mitgliedschaft im Gartenbauverein Tengling: Christa Waldherr, Renate Öllinger, Hans Haselberger, Franz Öllinger und Veronika Leitner.

Neben den Urkunden und Ehrennadeln wurden auch Hortensien überreicht. Zudem wurden aus der vorherigen Vorstandschaft noch die »Urgesteine« verabschiedet, die nach langjähriger, treuer Tätigkeit ihre Ämter niedergelegt hatten: Elke Thiel-Siglbauer, Martina Müller und Franz Kralle hätten alle sehr viel Zeit, Engagement und Kreativität in die Vereinsarbeit gesteckt und mit ihren persönlichen Stärken den Gartenbauverein zu dem gemacht, was er heute ist. Auch sie erhielten Präsentkörbe und Blumen.

Für 30-jährige Tätigkeit in der Vorstandschaft wurden darüber hinaus Beisitzerin Hedi Bernauer sowie Schriftführerin Christa Eder mit Ehrenurkunden und Blumen beglückwünscht. Mit viel Freude darüber, dass der Gartenbauverein Tengling derzeit wächst wie eine bunte, vielfältige Blumenwiese, wurden alle neuen Mitglieder mit Lavendel (Erwachsene) oder Erdbeeren (Kinder) willkommen geheißen.

Die unterhaltsame Versammlung wurde mit der allseits beliebten Tombola abgerundet. Mit den Worten von Beat Jan »Es ist gut, langsamer zu gehen, damit wir die Blumen am Wegrand sehen«, verabschiedete Christine Rausch die muntere Runde.

fb