Keine Luftreinigungsgeräte für die Schule

Corona und Schulen
Bildtext einblenden
Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild

Taching am See – Zum jetzigen Zeitpunkt möchte die Gemeinde Taching am See keine mobilen Luftreinigungsgeräte für die Schule anschaffen. Der Gemeinderat hat den Kauf derartiger Geräte in der jüngsten Gemeinderatssitzung einhellig abgelehnt. Wie es hieß, »überwiegen die Nachteile«.


»Bereits im letzten Jahr förderte der Freistaat Bayern die Anschaffung von mobilen Raumluft-Reinigungsgeräten. In Absprache mit den Rektoren der Schulen und den Leitungen der Kindertageseinrichtungen hat man sich gegen die Anschaffung dieser mobilen Geräte entschieden«, informierte Bürgermeisterin Stefanie Lang. Da diese Förderung nun verlängert worden sei, werde dieses Thema wieder vermehrt diskutiert. Am damaligen Standpunkt, dass die Anschaffung nicht sinnvoll ist, habe sich aber zwischenzeitlich nichts geändert. »Zum einen kann in allen Räumen gut gelüftet werden und zum anderen ersparen die Geräte das regelmäßige Lüften sowieso nicht, weil durch sie kein Luftaustausch in den Räumen entsteht. Der ist aber unbedingt notwendig.«

Darüber hinaus sei die Wartung der mobilen Geräte höchst aufwändig. »Bei der geringsten Erschütterung müssen sie auch noch zusätzlich geprüft werden«, so Lang. Auch der Landkreis Traunstein, der für die kreiseigenen Schulen verantwortlich ist, habe sich nach Abwägung aller Argumente gegen die Anschaffung dieser mobilen Geräte ausgesprochen.

»Nun soll der Gemeinderat Taching als Schulaufwandsträger der örtlichen Grundschule und seiner Kinderbetreuungseinrichtungen die Beschaffung der mobilen Geräte klären«, sagte die Bürgermeisterin vor der Abstimmung. Sie gab zu bedenken, dass die Schulkinder bei einer entsprechend hohen Sieben-Tage-Inzidenz trotz dieser Geräte Maske tragen und bei einem Infektionsausbruch in der Schule auch wieder in Quarantäne gehen müssten. »Da helfen uns die Geräte nichts.«

Der Gemeinderat sah dies genauso. Werner Reith bemängelte, dass die Gemeinde keine ausreichenden Informationen habe, um eine Entscheidung treffen zu können. »Wir wissen nicht, wie hoch die Kosten sein werden, und haben keine Kenntnisse über die technischen Anforderungen.« So verneinte das Gremium den Kauf von mobilen Raumluftreinigungsgeräten.

ca