Bildtext einblenden
Aus dem Barfußweg wurde ein Seeblick-Wanderweg.

Fußweg in Taching am See erhält neuen Namen: »Seeblick« statt »Barfuß«

Taching am See – »Barfuß werden wir beweglich« war das Motto für den etwa 5,3 Kilometer langen Wanderweg oberhalb des Tachinger Sees mit wunderbaren Ausblicken über die beiden Seen hinweg bis zum Hohen Dachstein und die Burg in Salzburg.

Dies soll so bleiben, nur als reiner Barfußweg war er dem nicht geübten Barfußgeher teilweise zu lang und für die Fußsohlen sehr anspruchsvoll. Auf Vorschlag des Verkehrsvereins wurde dem Weg nun die authentische Bezeichnung »Seeblick-Wanderweg« gegeben.

Der neu ausgeschilderte Wanderweg beginnt am Dorfplatz in Taching beim Dorfladen, führt vorbei an der Martlkapelle nach Eging, von dort weiter nach Hammerloh, Mauerham, Schneidergröben und über Obertaching wieder zurück zum Ausgangspunkt. Neben einem Schotterpfad, einer Balancierstation, einem Geschicklichkeitsparcours und einem Waldpfad kann man die Verschiedenartigkeit des Alpenvorlandes mit seltenen Insekten, satten Wiesen und Feldern erleben. Dazwischen liegt auch ein Kneippbecken. Insgesamt darf man für den gut Rundweg etwa zwei Stunden einplanen. fb