weather-image
30°

Die Tenglinger verstehen zu feiern

4.0
4.0
Bildtext einblenden
Auf den Bänken wurde getanzt, geschunkelt und mitgesungen.

Taching am See – Die Tenglinger können feiern, bewiesen sie schon am ersten Abend ihres großen Musikfestes. Auch wenn in dem riesigen Bierzelt an der Burgstraße einige Plätze leer geblieben sind, herrschte höchst ausgelassene Feierstimmung. Vor allem junge Leute zeigten sich sehr begeistert von der Musik auf der Bühne. So nahm die Party sofort Fahrt auf: Man stieg auf die Bänke, tanzte, klatschte, schunkelte, sang mit und prostete sich immer wieder in bester Feierlaune zu.


Für diesen furiosen Start sorgte der Auftritt der Band »Frontal«, die ordentlich einheizte und das Stimmungsbarometer stundenlang auf dem Siedepunkt hielt. Kaum einer konnte sich ihrem fröhlichen Mix aus Partyklassikern entziehen. So eroberten die Bandmitglieder mit Liedern wie »Skandal im Sperrbezirk« oder »99 Luftballons« im Handumdrehen die Herzen der Zuhörer.

Anzeige

Hinter dem Namen »Frontal« stecken folgende sieben Künstler: Bandleader Wolfgang, der nicht nur am Saxophon, an der Steirischen und der akustischen Gitarre, sondern auch als Sänger überzeugte; Fabian (Gitarre), Sebastian (Bass), Wurzel (Schlagzeug), Anatoliy (Keyboard) sowie der aus Italien stammende Sänger Giuseppe und die Sängerin Rietzka. Sie kommt ursprünglich aus Indonesien. Ihr Auftritt garantierte beste Laune, sodass sich schon bald die bekannte weiß-blaue Bierseligkeit einstellte. Dazu trugen natürlich auch die bemerkenswerte Licht-Show, die wabernden Nebelschwaden und die kühlen Mixgetränke bei, die es an der Bar im eigens dafür angebauten Festzelt gab.

Während an der bestens besuchten Bar fleißig gemixt wurde, hatten die zwölf Bedienungen an den Tischen ebenfalls gut zu tun. Neben schäumendem Gerstensaft und den gefragten Goaßn servierten sie die kulinarischen Schmankerln, die auf der Speisekarte der rustikal gehaltenen Festzeltküche standen, und sehr gefragt waren.

Ohne die leidigen Sorgen um den Führerschein konnten die Burschen und Mädchen aus der Gegend bis in spät in die Nacht feiern, denn sie durften danach mit einem Heimbring-Dienst nach Hause fahren.

»Wir haben uns sehr gefreut, dass so viele Besucher gekommen sind. Es war eine gelungene Veranstaltung und ein wirklich toller Auftakt«, zeigte sich der Veranstalter mehr als zufrieden mit dem Start der Feierlichkeiten. Zu dessen Erfolg hat   natürlich auch das gute Wetter beigetragen.

Wie bereits mehrfach berichtet, begeht die Musikkapelle Tengling ihr 70. Gründungsjubiläum mit einem sechstägigen Fest und einem niveauvollen Festprogramm, das alle Altersklassen und wohl jeden Geschmack anspricht. ca