weather-image

Keine Handhabe gegen Bau von Mobilfunkmast

0.0
0.0
Surberg Mobilfunkmast
Bildtext einblenden
Bürgermeister Michael Wimmer erläuterte das Gutachten, das auf der Internetseite der Gemeinde verfügbar ist.

Gutachten der Gemeinde Surberg bescheinigt geringe Strahlenbelastung – Schriftliche Bürgerbeteiligung bis 4. Februar


Surberg – Die Gemeinde Surberg ist machtlos: Im Wald entlang der Betonstraße bei Lauter, in dem sich auch der gemeindliche Waldkindergarten befindet, wird aller Voraussicht nach ein 40 Meter hoher Mobilfunktturm errichtet. Das Gutachten, das die Gemeinde Surberg beim TÜV SÜD in Auftrag gegeben hatte, um eine Strahlenbelastung zu untersuchen, bescheinigt: »Die deutschen Grenzwerte (...) werden insgesamt für alle Szenarien und an allen Immissionsorten nur zu geringem Maße ausgeschöpft.« Dazu kommt: Die Ablehnung des Bauantrags durch den Gemeinderat im September war nicht rechtens, wie das Landratsamt mitteilte.

Anzeige

Lesen Sie den vollständigen Artikel in der heutigen Ausgabe (22. Dezember) im Traunsteiner Tagblatt.

ka

 


Einstellungen