Bildtext einblenden
Julia aus Surberg beim Entscheidungswalk: Sie ist erneut eine Runde weiter.
Bildtext einblenden
Vivien aus Prien wurde bei der sechsten Staffel von »Germany’s Next Topmodel« umgestylt – allerdings nur moderat im Vergleich zu anderen. Die 21-Jährige behielt ihre langen Haare. (Fotos: ProSieben/Richard Hübner)

GNTM: Julia und Vivien sind erneut eine Runde weiter – Das große Umstyling

Surberg – »Mir geht es darum, aus jeder das Bestmögliche rauszuholen, damit die Models tolle Jobs bekommen«, betonte Heidi Klum vor dem großen Umstyling der sechsten Folge von »Germany’s Next Topmodel«. Die beiden Kandidatinnen aus der Region sind erneut eine Runde weiter. Umgestylt wurde nur Vivien (21) aus Prien.


Zum ersten Mal in der Geschichte von »Germany’s Next Topmodel« wurden nicht alle Mädchen umgestylt, sondern nur acht von ihnen. Julia (21) aus Surberg war beim Umstyling nicht dabei, Vivien (21) aus Prien durfte ihre langen Haare behalten, die nur etwas heller gefärbt wurden – keine große Veränderung also. Anders war es etwa bei Vanessa (20). Ihr langes, braunes Haar wurde kurz geschnitten. Ihre Haare wurden grün-blau gefärbt – ihr gefiel das nicht. Doch die Frisur passt perfekt zu ihrer Augenfarbe. Auch ihr Freund fand: Das sieht gut aus!

Von Griechenland, wo bislang gedreht wurde, ging es in der sechsten Staffel nach Los Angeles, wo die Kandidatinnen eine wunderschöne Villa mit Pool bezogen. »Neues Land, neuer Look« lautete das Motto. Bei der Entscheidung gab es ein Wiedersehen mit einer früheren Kandidatin von GNTM, die mittlerweile als Curvy-Model erfolgreich ist: Sarina Nowak. Die Gastjurorin zeigte den Kandidatinnen, welche Herausforderungen sie beim Entscheidungswalk meistern müssen – diese haben Julia und Vivien bestanden. Die beiden Kandidatinnen aus der Region sind erneut eine Runde weiter und am kommenden Donnerstag um 20.15 Uhr auf ProSieben zu sehen.

KR