weather-image
13°

Drei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß auf der B304

4.3
4.3
Bildtext einblenden

Surberg – Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Samstag, 27. Februar, gegen 14.35 Uhr. Zwei Autos stießen auf der B304 zwischen Traunstein und Teisendorf frontal zusammen.

Anzeige

Nach ersten Erkenntnissen befuhr eine 21-Jährige Teisendorferin mit ihrer 4-Jährigen Tochter die B304 in Richtung Traunstein. Dabei stieß sie mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Dadurch trugen beide leichte bis mittelschwere Verletzungen davon.

Im entgegenkommenden Auto saßen drei Personen. Eine 38-jährige Traunreuterin und ihre 5-jährige Tochter wurden schwer verletzt. Die Beifahrerin, eine 53 jährige Traunreuterin wurde ebenfalls schwer verletzt. Alle Beteiligten kamen teils mit dem Hubschrauber in die umliegenden Krankenhäuser.

Die Feuerwehr musste für die Rettung der Insassen ein Auto mit dem hydraulischen Rettungsspreizer öffnen. Zum Abtransport waren drei Rettungshubschrauber und mehrere Rettungswagen im Einsatz.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden und wurden abgeschleppt. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde ein Gutachter an die Unfallstelle bestellt.

Die Bundesstraße war für längere Zeit komplett gesperrt. Der Unfall wurde von der Polizei Traunstein mit Unterstützung der Polizei Freilassing aufgenommen. Im Einsatz waren noch die Feuerwehren Surberg, Traunstein und Oberteisendorf und das BRK mit zahlreichen Fahrzeugen.

fb/red


Einstellungen