weather-image

Nach 10 Jahren: Wieder Faschingshochzeit in Staudach-Egerndach

4.0
4.0
Faschingshochzeit in Staudach-Egerndach am Samstag, 15. Februar 2020
Bildtext einblenden
Vor zehn Jahren gab sich dieses schöne Paar in Staudach-Egerndach das Ja-Wort. Nicht minder lustig wird die diesjährige Faschingshochzeit am Samstag kommender Woche. Etliche lustige Einlagen sind geplant. (Archivfoto: T. Eder)

Staudach-Egerndach – Nach zehn Jahren ist die Zeit wieder reif für eine Faschingshochzeit in Staudach-Egerndach. Am Samstag, 15. Februar, soll die Trauung im bairisch-italienischen Stil vollzogen werden. Organisiert wird das lustige Spektakel vom Trachtenverein Staudach Hochgern.


Gerade sind die Hochzeitslader in der Gemeinde unterwegs und weisen auf die Trauung hin. Das Ja-Wort werden sich Adriana Inkontinenzia von und zu Avenberg und Giovanni Mafiosi Perlosconi geben. Bereits um 10 Uhr startet die Hochzeit mit der traditionellen Morgensuppe, die im Gasthof Mühlwinkl kredenzt wird.

Anzeige

Gemeinsam wird sich die Hochzeitsgesellschaft dann formieren und um 12 Uhr in einem langen Faschingszug zur Grundschule wandern. Dort auf dem Schulplatz wird die Gesellschaft bereits erwartet und hier findet dann auch die öffentliche Trauung des schönen Liebespaares statt. Natürlich hat sich die ganze bucklige Verwandtschaft angekündigt und so manche Jugendsünden des Brautpaars werden wohl angesprochen werden. Auch die Staudach-Egerndach Blasmusik ist dabei und wird das Geschehen musikalisch begleiten.

Nach der hochoffiziellen Trauung sammelt sich die fröhliche Hochzeitsgesellschaft erneut zum Faschingszug und zieht gemeinsam durch den Ort. Zuschauer und jubelndes Publikum sind herzlich erwünscht.

Ziel des Umzugs ist der Gasthof zum Ott, denn dort findet ab 16 Uhr die Hochzeitsfeier mit Weinstüberl und was sonst noch alles zu einer traditionellen bayerischen und italienischen Hochzeit gehört, statt.

Die Band »Brandig« wird dabei den Gästen ordentlich einheizen. Restkarten für die Faschingshochzeitfeier gibt es nur noch am Samstag, 15. Februar, an der Abendkasse im Gasthaus Ott. tb