weather-image
26°

Vier Siege für die Heutauer Dirndln und Buam

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Die Erstplatzierten ihrer jeweiligen Gruppe (von links): Josef Mader, Andreas Mader, Annemarie Anfang, Martin Geisreiter und Martin Hoferer.

Siegsdorf – Ausgeglichene Ergebnisse bei den Plattlern aller Altersklassen und eine deutliche Dominanz der Dirndln des Trachtenvereins Heutau kennzeichneten das Vier-Vereine-Preisplattln und Dirndldrahn der Trachtenvereine Neukirchen, Rettenbach, Siegsdorf und Heutau im Siegsdorfer Festsaal. Tagessieger wurden Annemarie Anfang, Andreas Mader (beide Heutau) Martin Geisreiter (Siegsdorf), sowie Josef Mader (Heutau) und Martin Hoferer (Neukirchen). Den Gruppensieg holte sich Heutau I.


Bereits seit 23 Jahren treffen sich die Aktiven der vier Vereine einmal jährlich zum freundschaftlichen Wettstreit, einem Vergleich, der den Ehrgeiz innerhalb der Gruppen fördert, aber auch schon viele Freundschaften zwischen den jungen Trachtlern entstehen ließ.

Anzeige

29 Dirndln und 48 Plattler in fünf Altersklassen sowie acht Gruppen stellten sich den Preisrichtern Franz Aschl aus Bergen, Hans Mitterer sen. aus Traunstein, Leonhard Haßlberger aus Eisenärzt, Hubert Siglbauer aus Waging, Christian Hinterstoißer aus Piding und Sepp Niederbuchner aus Nußdorf. Mit ihren korrekten Bewertungen garantierten sie einen fairen und flotten Ablauf des Wettbewerbs. Aufgrund der sehr engen Leistungsdichte musste einige Male gerittert werden.

Der Heutauer Vorstand Christian Landler, der mit seinen Helfern für die ausgezeichnete Organisation sorgte, lobte neben den Preisrichtern auch die Auswertungsmannschaft um Albert Abstreiter, die bereits wenige Minuten nach dem letzten Gruppenplattler die Ergebnisliste parat hatte. Einen besonderen Applaus gab es für die unermüdlich aufspielende »Heutauer Preisplattlmusi«, Martin Reschberger mit dem Bariton, Andreas und Florian Mader und Andreas Gimpl alle mit der Diatonischen Ziach und Andrea Hasselberger an der Harfe. Sie hatten über vier Stunden lang alle Teilnehmer gefühlvoll und taktsicher musikalisch begleitet.

Andreas Mader, Michi Mader und Annemarie Anfang überreichten an alle Teilnehmer Hutabzeichen und an die Besten jeder Altersklasse Pokale, bevor sich die Buam und Dirndln aller vier Vereine zur »Nachfeier« im Probenraum der »Heutauer einfanden.

Bei den Dirndln kam fast die Hälfte der Teilnehmerinnen aus dem Trachtenverein Heutau. Schließlich holte sich auch Annemarie Anfang von den Heutauern den Sieg vor ihrer Vereinskollegin und Schwester Elisabeth Anfang, Melli Maier aus Siegsdorf und Elisabeth Mader von den Heutauern. Auch der Sieg bei den Aktiven Buam I ging an die Gastgeber. Andreas Mader gewann mit deutlichem Vorsprung vor Georg Pointner beide Heutau, dem Neukirchner Quirin Hoferer und Andreas Mayer Siegsdorf. Die Aktivengruppe II gewann Martin Geisreiter aus Siegsdorf, vor Michi Mader Heutau, Thomas Egger aus Siegsdorf und Florian Zollhauser aus Neukirchen.

In der Altersklasse I (bis 40 Jahre) siegte Josef Mader aus Heutau vor Toni Strehhuber aus Neukirchen und den beiden Heutauern Florian Mader und Andreas Gimpl. Fünf Teilnehmer hatte die Gruppe Altersklasse II, bei denen sich Martin Hoferer aus Neukirchen vor Konrad Huber aus Rettenbach und Albert Voit aus Siegsdorf behaupten konnte.

Den Sieg im Gruppenplattln der vier Vereine holte sich mit großem Abstand Heutau I vor Neukirchen I und Siegsdorf I. fb