Unfall
Bildtext einblenden
Foto: dpa

Verkehrsunfall nach Vorfahrtsverletzung

Siegsdorf/St. Johann – Zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Münchner einem Inzeller die Vorfahrt nahm, kam es am Donnerstagabend, 18. August.

Ein 84-jähriger Münchner wollte mit seinem VW von der untergeordneten Königswiesener Straße in die bevorrechtigte Neukirchener Straße einbiegen. Hierzu hatte der Mann Vorfahrt gewähren zu beachten.

Der Münchner bog jedoch unter Missachtung dieser Vorfahrtsregelung in die Neukirchener Straße ein und es kam zur Kollision mit dem Nissan eines 54-jährigen Inzellers, der wiederum auf der Neukirchener Straße in Richtung Siegsdorf unterwegs war.

Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird jeweils auf circa 7000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand. Auslaufende Betriebsstoffe wurden durch die Feuerwehr Vogling gebunden.

fb/red

Mehr aus Siegsdorf