weather-image
12°

Überholvorgang missglückt: Schwerer Auffahrunfall fordert vier Verletzte

5.0
5.0
Siegsdorf: Schwerer Auffahrunfall beim Überholen auf A8 fordert vier Verletzte
Bildtext einblenden
Foto: FDL/Lamminger

Siegsdorf – Vier zum Teil schwerer Verletzte Insassen, darunter auch ein elfjähriges Kind, forderte ein Auffahrunfall am Donnerstagvormittag auf der Autobahn 8 zwischen den Anschlussstellen Traunstein/Siegsdorf-Ost und Siegsdorf-West in Fahrtrichtung München.


Eine 47-jährige Autofahrerin aus Hessen, die gegen 10 Uhr an der Anschlussstelle Traunstein/Siegsdorf-Ost mit ihrem Honda auf die Autobahn aufgefahren war, wollte unmittelbar im Anschluss einen Lkw überholen. Dabei hatte sie einen mit deutlich höherer Geschwindigkeit herannahenden Skoda übersehen. Dessen 42-jähriger Fahrer aus Schweden versuchte noch vergeblich, die Kollision durch starkes Abbremsen zu vermeiden, prallte dann aber mit hoher Wucht in den Honda.

Anzeige

Bei dem Zusammenstoß wurden sowohl die drei Insassen des Hondas – neben der Fahrerin auch ihr 57-jähriger Ehemann und der elf Jahre alte Sohn – als auch die 44-jährige Beifahrerin im Skoda leicht bis mittelschwer verletzt und vom alarmierten Rettungsdienst vorsorglich zur weiteren ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Fahrzeuge wurden im Anschluss an die Unfallaufnahme, während der die rechte Fahrspur gesperrt werden musste, abgeschleppt. Zur Absicherung der Unfallstelle sowie zur Verkehrslenkung waren die Feuerwehren Siegsdorf und Bergen mit jeweils neun Einsatzkräften vor Ort.

red/FDL

Mehr aus Siegsdorf