»Markus Eisenbichler Sporthalle« jetzt mit Namenszug

Bildtext einblenden
Foto: Krammer

Wie bei der offiziellen Eröffnung im Mai von Siegsdorfs Bürgermeister Thomas Kamm versprochen, hat Skisprung-Weltmeister Markus Eisenbichler jetzt letzte Hand an den neuen Schriftzug »seiner Sporthalle« angelegt. Zusammen mit dem Bürgermeister kontrollierte Markus Eisenbichler die Befestigung der großen Buchstaben an der neuen Halle und zog einige Schrauben nach. Deutlich sichtbar ist die Widmung »Markus Eisenbichler Sporthalle« nun über dem Eingangsbereich und von der Bundesstraße 306 aus zu erkennen.


Markus freute sich über den Termin und bedankte sich bei der Gemeinde und allen Beteiligten für die Widmung. »Es ist mir eine große Ehre, dass diese moderne und bestens ausgestattete Sporthalle meinen Namen tragen darf«, freute sich der mehrfache Skisprung-Weltmeister und möchte künftig den Kraft- und Konditionsraum in »seiner Halle« gerne auch zur Vorbereitung auf den Winter nutzen.

fb/red

Mehr aus Siegsdorf