weather-image
21°

Lkw- und Autofahrer gehen nach Überholmanöver aufeinander los

2.5
2.5
Aggression im Straßenverkehr
Bildtext einblenden
Foto: Symbol, Jens Büttner (dpa-Archiv)

Siegsdorf – Aggressives Verhalten legten am Mittwoch auf der B306 zwei Verkehrsteilnehmer nach einem Überholvorgang an den Tag. Zwar blieb es zunächst bei einem Sachschaden, doch dann gingen die Kontrahenten aufeinander los.

Anzeige

Ein 41-jähriger Siegsdorfer wollte gegen 17.30 Uhr mit seinem Ford Focus auf der B306 von Inzell kommend einen vorausfahrenden Lastwagen überholen. Dem 40-jährigen Lkw-Fahrer aus Rosenheim war der Siegsdorfer schon zuvor durch seine aggressive Fahrweise aufgefallen, wie er später gegenüber der Polizei aussagte.

Während des Überholvorgangs kam der Lastwagen-Fahrer immer weiter nach links, sodass der Siegsdorfer mit seinem Ford nach links ausweichen musste, die Fahrbahn zum Teil verließ und schließlich mit seinem Außenspiegel einen dortigen Schneepfosten rammte. Mit dem Laster ist der Autofahrer dabei nicht kollidiert. Am Außenspiegel ist Schaden von etwa 130 Euro entstanden.

Nach dem Unfall artete die Situation noch etwas aus. Zuerst bremste der Ford-Fahrer den Lastwagen-Fahrer aus, anschließend kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen den Parteien. Die Beifahrerin des Ford-Fahrers machte mit ihrem Handy Fotos vom Lkw-Fahrer, woraufhin dieser die Insassen des Fords fotografierte. Schließlich schlug der Lkw-Fahrer der Beifahrerin das Handy aus der Hand und versuchte sein Gesicht zu verdecken. Er erlitt dabei Kratzer an den Armen.