Letzte »Musikalische Sommernacht«: AlpenGroove Bigband spielte auf Siegsdorfer Rathausplatz

Bildtext einblenden
Eine wahrlich »musikalische Sommernacht« zauberte die Alpengroove Bigband aus Inzell. (Foto: Krammer)

Siegsdorf – Ein mitreißendes Konzerterlebnis boten die Musikerinnen und Musiker der AlpenGroove Big Band aus Inzell den zahlreich erschienenen Zuschauern bei der für heuer letzten »Musikalischen Sommernacht« auf dem Siegsdorfer Rathausplatz.


Nachdem die Bigband das Konzert mit dem passenden Titel »Let It Swing« eröffnet hatte, brachte Moderator Andreas Gastager in seinen einleitenden Worten zum Ausdruck, wie sehr es die Band freute, dass es nach fünf Versuchen, die entweder weder wegen Corona oder schlechtem Wetter abgesagt werden mussten, nun beim sechsten Anlauf endlich geklappt hat; noch dazu bei herrlichen Spätsommerwetter und sehr gutem Besuch auf dem Rathausplatz von Siegsdorf.

Unter der musikalischen Leitung von Anton Schreiner, der die Band im Februar 2017 übernommen hatte, bot die Formation eine bunte Mischung aus Swing, Oldies, Schlager, Filmmusiken, aber auch Jazz, Funk und Rock. Es folgten der Mambo »Sway« von Dean Martin, gefühlvoll dargeboten von Sänger Andreas Gastager, die Ballade »I' m Getting Sentimental Over You« von George Bassman und ein flotter Swing von Günter Noris, nämlich der »Jukebox Jive«. Zwischen den Stücken führte Andreas Gastager mal launisch, dann wieder mit interessanten Details zu den Kompositionen, durch das Programm.

Nachdem Peter Baueregger am Baritonsax beim Titel »Thunderbird« unter Beweis gestellt hat, welche »donnernde« Kraft in diesem Instrument steckt, hatten nach den Oldies »Baby Come Back« und »Lucky Lips« spätestens bei dem rhythmischen Latin Rock »Oye Como Va« auch andere Solisten Gelegenheit ihr Können zu zeigen.

Gerhard Stubner, Konrad Kirmse und Sophie Strohm glänzten mit Solos auf Saxophon, Posaune und Trompete. Die immer zahlreicher werdenden, begeisterten Zuschauer bedankten sich dafür auch mit Zwischenapplaus bei den Solisten. Weitere bravouröse Soloeinsätze waren auch von Sonja Huber am Sax, Franz Sommerauer an der Trompete, Andreas Gastager an der Gitarre und Wolfgang Hollinger am Schlagzeug zu hören. Aber es waren nicht die Solisten allein, immer wieder überzeugte auch der ausgeglichene Gesamtklang des Ensembles.

Es folgten »It's Only A Paper Moon«, »25 Or 6 To 4« von der Gruppe »Chicago«, Nr. 1 Hits vom »King Of Swing« Glenn Miller wie »Tuxedo Junction« oder der Bossanova »A Day In The Life Of A Fool«. Den ganzen Abend merkte man den Mitgliedern der Bigband an, mit welcher Freude und Leidenschaft sie bei der Sache waren und der Funke sprang auch bald auf das Publikum über, das seine Begeisterung immer wieder mit lauten Applaus und Zwischenrufen zeigte. Den krönenden Abschluss des Konzerts bildete dann ein eindrucksvoll dargebotenes Medley von Hits des »Kings« Elvis Presley. Erst nach zwei Zugaben entließ das Publikum die AlpenGroove Bigband und diese konnten nach einem »Tequila« an der Bar mit dem »Nighttrain« nach Hause fahren. FK

Mehr aus Siegsdorf