Bildtext einblenden
Über die Spende von insgesamt 15 000 Euro freuten sich gemeinsam (von links): Emmi Sieler, Monika Sandbichler, Klaus Weitemeyer, Monika Helminger und Jürgen Hubel.

Insgesamt 15.000 Euro gespendet – Altenhilfeverein Siegsdorf freut sich über großzügige Zuwendung

Siegsdorf – Im Alten- und Pflegeheim Siegsdorf gab es ein ganz besonderes Ereignis: die Übergabe einer Spende von Klaus Weitemeyer in Höhe von 10.000 Euro, die durch die Bürgerstiftung Traunsteiner Land noch um 5000 Euro aufgestockt wurde.

Bei Kaffee und Kuchen, begleitet von »livemusikalischen Einlagen« der sozialen Betreuung des Hauses, wurde die Spende an Einrichtungsleiterin Monika Sandbichler feierlich übergeben. Sie begrüßte dazu herzlich Spender Klaus Weitemeyer sowie Emmi Sieler, Vorsitzende vom Verein Kardinal von Faulhaber Altenhilfe Siegsdorf, Monika Helminger, Privatkundenbetreuerin bei der VR Bank, Jürgen Hubel, Bankvorstand und Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung Traunsteiner Land, und Katharina Moderegger, Geschäftsführerin der Bürgerstiftung Traunsteiner Land.

»Natürlich haben wir uns schon richtig viele Gedanken gemacht, wie das Geld sinnvoll investiert werden könnte, um noch gezielter und individueller auf die Bedürfnisse der Seniorinnen und Senioren einzugehen«, sagte Sandbichler. »So könnten wir uns gut vorstellen, dass zum Beispiel ein speziell für Senioren entworfenes Tischkegelspiel, ein digitaler Aktivitätstisch mit großem Display und einer speziell für ältere Menschen entwickelten Software, weitere bequeme Sitz- und Liegemöglichkeiten, sogenannte »Cozy Chairs«, oder Pavillons für den Außenbereich unsere Angebote bereichern beziehungsweise erweitern könnten.«

Für die großzügige finanzielle Unterstützung sprach Monika Sandbichler den Spendern ein herzliches »Vergelt's Gott« aus.

fb

Mehr aus Siegsdorf