Winter Schnee Eis Glätte Schneetreiben Eisglätte Glatteis Schneefall Unfälle
Bildtext einblenden
Foto: Symbol, dpa/Lino Mirgeler

Glätteunfall auf TS5 – 18.000 Euro Sachschaden

Siegsdorf – Zu einem Glätteunfall auf der Kreisstraße TS5 mit 18.000 Euro Sachschaden kam es am Montag, 10. Januar, gegen 6.40 Uhr.


Ein 41-jähriger Ruhpoldinger befuhr die Kreisstraße TS5 von Siegsdorf kommend in Fahrtrichtung Bergen. Aufgrund der zum Unfallzeitpunkt vorherrschenden winterlichen Eisglätte und der nicht angepassten Geschwindigkeit rutschte er mit seinem Skoda in einer Linkskurve bergab auf die Gegenfahrbahn.

Hierbei kollidierte der Ruhpoldinger mit seiner Fahrerseite mit dem Dacia eines entgegenkommenden 19-Jährigen aus Unterwössen. Anschließend rutschte der 41-Jährige zurück auf seine Fahrbahn und kam schlussendlich an einer Leitplanke zum Stehen.

Beide Verkehrsteilnehmer blieben unverletzt. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 18.000 Euro

fb/red

Mehr aus Siegsdorf