Auf der Autobahn erwischt: Autokauf endet bei der Polizei

Spurwechsel auf der Autobahn
Bildtext einblenden
Foto: Daniel Reinhardt/dpa/Symbolbild

Siegsdorf – Eine Streife der Verkehrspolizei Traunstein wurde am heutigen Ostermontag gegen 14.20 Uhr auf ein Auto mit niederländischen Exportkennzeichen aufmerksam. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der 29-jährige Fahrer aus Bulgarien, der in den Niederlanden arbeitet, das Auto gekauft hatte und nach Bulgarien bringen wollte. Im Rahmen der weiteren Kontrolle wurde ein vorausgegangener Konsum von Betäubungsmitteln deutlich, da der Mann auffällig entspannt und aufgeschlossen war.


Bei der Befragung räumte der 29-Jährige den Konsum von Cannabis und Kokain ein. Ein durchgeführter Drogentest bestätigte das Ergebnis und die Weiterfahrt wurde beendet.

Anzeige

Anschließend wurde der Mann ins Krankenhaus gebracht, wo eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Den 29-jährigen Mann erwartet ein nicht unerhebliches Bußgeld sowie ein Fahrverbot.

fb/red

Mehr aus Siegsdorf
Einstellungen