weather-image

87-Jährige übersieht beim Abbiegen Motorradfahrer – 67-Jähriger mittelschwer verletzt

5.0
5.0
Siegsdorf: Unfall beim Abbiegen auf B306 – Motorradfahrer verletzt
Bildtext einblenden
Foto: FDL/Lamminger

Siegsdorf – Mittelschwere Verletzungen erlitt ein Motorradfahrer bei einem Vorfahrtsunfall am Dienstagvormittag auf der Bundesstraße 306 nahe der A8-Anschlussstelle Traunstein/Siegsdorf.


Nach Angaben der Polizei wollte eine 87-jährige Siegsdorferin gegen 10 Uhr von der Hochbergstraße bei Wernleiten nach links auf die B306 einbiegen.

Anzeige

Während des Abbiegevorgangs übersah sie einen 67-jährigen Motorradfahrer aus Siegsdorf, der auf der Bundesstraße in Richtung Traunstein unterwegs war.

Beim Zusammenstoß stürzte der Biker auf die Straße und zog sich nach erster Einschätzung der Rettungskräfte mittelschwere Verletzungen zu. Sein Motorrad rutschte in die Böschung neben der Fahrbahn und blieb zwischen mehreren Bäumen hängen. Der Siegsdorfer wurde vom Rettungsdienst ins Klinikum Traunstein eingeliefert. Die Autofahrerin blieb unverletzt.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehreren tausend Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Siegsdorf war mit rund 20 Einsatzkräften vor Ort.

Bilder vom Rettungseinsatz an der Unfallstelle:

Update, 12.20 Uhr:

Gegen 10.15 Uhr ging der Notruf für die Feuerwehr Siegsdorf, das BRK und die Polizei ein. Eine Frau ist mit ihrem Audi von Wernleiten auf die B306 eingefahren und hat dabei einem Motorradfahrer, der aus Richtung Siegsdorf kam, die Vorfahrt genommen.

Nach dem Zusammenstoß blieb der Motorradfahrer auf der Fahrbahn liegen, während seine Maschine über eine Böschung hinabschleuderte und erst zwischen mehreren Bäumen zum Liegen kam. Der Biker, der nach erster Einschätzung mittelschwere Verletzungen davontrug, hatte wohl Glück, dass er nicht mit seiner Maschine an die Baumreihe katapultiert wurde.

Nach einer Erstversorgung durch den Notarzt wurde er vom Rettungsdienst in das Klinikum Traunstein gebracht. Die Unfallverursacherin blieb unverletzt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Siegsdorf unterstützten das BRK bei der Versorgung und leiteten den Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbei. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens und der gesperrten Südspange bei Traunstein staute es sich bis zu dieser zurück. Zur Bergung des Motorrads aus der Böschung musste die Feuerwehr einige Äste und kleinere Bäume wegschneiden.

Erstmeldung:

Bei einem Motorradunfall auf der Bundesstraße 306 heute Vormittag nahe der A8-Anschlussstelle Traunstein/Siegsdorf soll eine Person schwerer verletzt worden sein. An der Unfallstelle kommt es zu Verkehrsbehinderungen.

Nach ersten Informationen wollte ein Autofahrer auf Höhe Wernleiten in die B306 einbiegen und hatte dabei den vorfahrtsberechtigten Motorradfahrer auf der Bundesstraße übersehen.

Der Biker soll bei der Kollision mehrere Meter weit von der Fahrbahn geschleudert worden sein und erlitt dabei nach erster Einschätzung schwerere Verletzungen. Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rotem Kreuz und der Polizei wurden umgehend an den Unfallort alarmiert.

Der Motorradfahrer wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer kam mit dem Schrecken davon. Die B306 war auf Höhe der A8-Anschlussstelle kurzzeitig gesperrt, konnte aber wenig später wieder einseitig freigegeben werden. Es kam zu Stauungen im Verkehr.

red/FDL

Mehr aus Siegsdorf