Ampel Ampelanlage Ampellicht Ampeln rot Rotlicht
Bildtext einblenden
Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild

74-Jährige übersieht rote Ampel und kollidiert mit Mercedes-Fahrer

Siegsdorf – Zu einem Verkehrsunfall zwischen einer 74-jährigen Ruhpoldingerin, die eine rote Ampel übersah, und einem Mercedes-Fahrer kam es am Mittwochnachmittag, 5. Januar, auf der B306.


Die Ruhpoldingerin war mit ihrem VW auf der B306 von Traunstein kommend in Fahrtrichtung Siegsdorf unterwegs. An der Ampelanlage zur Einmündung in die A8 hätte die Frau dabei ihr Fahrzeug bei geltendem Rotlicht anhalten müssen. Da die 74-Jährige jedoch das Rotlicht übersah, kam es zur Kollision mit einem Mercedes, gesteuert von einem 62-jährigen Münchner. Der Mann wollte zeitgleich von der A8 kommend in die B306 einbiegen und hatte ein grünes Lichtsignal.

Die Ruhpoldingerin verletzte sich bei der Kollision leicht, der Münchner blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

Der Sachschaden wird auf insgesamt 11.000 Euro geschätzt.

fb/red

Mehr aus Siegsdorf