weather-image

25 Jahre BRK Bereitschaft Siegsdorf

5.0
5.0
Siegsdorf: 25 Jahre BRK Bereitschaft – Tag der offenen Tür
Bildtext einblenden
Das Bild zeigt Bereitschaftsleiter Werner Schöberl (links am Einstieg) und seinen Stellvertreter Maximilian Schöberl mit einer interessierten Familie bei der Besichtigung des Krankentransport-Wagens der Bereitschaft. (Foto: Krammer)

Siegsdorf – Mit einem gut besuchten Tag der offenen Tür rund um ihren Stützpunkt am Sportheim feierte die BRK-Bereitschaft Siegsdorf ihr 25 jähriges Bestehen.


Mit vielen Informationen rund um ihre ehrenamtliche Tätigkeit und die moderne Ausstattung der beiden Fahrzeuge (Krankentransport- und Gerätewagen), einer reichhaltigen Tombola und vielen Überraschungen sorgten die 15 aktiven Mitglieder der Bereitschaft für einen würdigen Rahmen ihres Jubiläums.

Anzeige

Die Gäste konnten sich mit Reanimationsübungen, realistischer Unfalldarstellung, Erste-Hilfe-Ausbildung und vielem mehr der Rot-Kreuz-Arbeit auseinandersetzen. Stündliche Bobbycar-Rennen für Kinder und Erwachsene, Blutdruckmessung und die Besichtigungsmöglichkeit weiterer Fahrzeuge aus den BRK-Bereitschaften Traunstein und Achental rundeten das Angebot ab.

Mit einem Segen für die Fahrzeuge und die Einsatztruppe wünschte Pfarrer Thomas von Rechberg der BRK-Bereitschaft alles Gute, und hoffte auf weiterhin erfolgreiche Arbeit zum Wohle in Not geratener Mitmenschen.

Die BRK-Ortsgemeinschaft Siegsdorf gründete sich im Jahr 1994 mit zwölf aktiven Mitgliedern und entwickelte sich bereits in den ersten Jahren zu einer schlagkräftigen Schnelleinsatz-Truppe. Für den ersten gebrauchten Rettungswagen, der 1996 mit einer Spende finanziert werden konnte, stellte die Gemeinde Siegsdorf dann ein Garagengebäude an der Thannhäuserstraße zur Verfügung. 2001 wurden beide Fahrzeuge ausgetauscht und 2007 folgte der Umzug ins jetzige Domizil, wo neben Garagen und Lagerräumen auch ein Schulungs- und Mannschaftsraum und ein Büro zur Verfügung stehen.

15 Mitglieder sind derzeit im Rettungseinsatz und sorgen unter Leitung von Bereitschaftsleiter Werner Schöberl zusätzlich mit jährlich 20 freiwilligen Bereitschaftsabenden für Aus- und Weiterbildung. FK