Zusammenstoß in Seebruck – Eine Person mittelschwer verletzt

Zusammenstoß
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Seebruck – Zu einem Unfall, bei dem nach bisherigem Kenntnisstand ein 87-jähriger Mann mittelschwer verletzt wurde, kam es am Freitag, 13. August, gegen 15.40 Uhr.


Der 39-jährige Fahrer eines Renault wollte von einer Seitenstraße nach links in die Pullacher Straße einbiegen und Richtung Ortsmitte weiterfahren. Dabei übersah er den Wagen des ortsauswärtsfahrenden 87-Jährigen und es kam auf dessen Fahrspur zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

An beiden Autos entstand dabei erheblicher Sachschaden in Höhe von etwa jeweils 5000 Euro, wobei die beiden Autos an der Front so stark miteinander verkeilt waren, dass sie erst durch den hinzugezogenen Abschleppdienst wieder voneinander getrennt werden konnten. Im Fahrzeug des Geschädigten wurden durch den Zusammenstoß zudem die Airbags ausgelöst.

Während der 87-Jährige unmittelbar nach dem Vorfall vor Ort noch angab, dass er unversehrt blieb und von seinen Angehörigen abgeholt werden konnte, wurde am nächsten Tag bei der Polizei bekannt, dass sich sein Zustand doch noch derart verschlechtert hatte, dass er sich in einer Klinik untersuchen ließ. Dort wurden letztlich ernstere Verletzungen im Brust- und Bauchbereich festgestellt und der 87-Jährige stationär aufgenommen.

fb/red


Mehr aus Seeon-Seebruck