Bildtext einblenden
Musizierfreudig und locker gab sich unter anderem auch Gitarrenschülerin Sarah Niederbuchner. (Foto: Benekam)

Viel Freude beim Frühlingsvorspiel der MLV-Schüler in Seebruck

Seeon-Seebruck – Der Lenz ist da – und mit ihm seine Lieder: Das erlebten, mit einer satten Portion musikalischer Spielfreude garniert, die Schülereltern und Verwandten der von der Musiklehrervereinigung (MLV) unterrichteten Kinder, die sich im Feuerwehrhaus in Seebruck anlässlich des Frühlingsvorspiels eingefunden hatten.


Große und kleine Nachwuchsmusiker zeigten ihr Können und hatten sichtlich Spaß an und mit der Musik. Das Spielen vor Publikum verursachte offenbar wenig Lampenfieber. Im Gegenteil, hatten doch Schüler wie Lehrer mehr als zwei Jahre im stillen Kämmerlein geübt, mit Online- Unterricht vorliebnehmen müssen und deshalb geradezu auf ein gemeinsames Musizieren in Präsenz, also im Kollektiverlebnis, hingefiebert.

Stolz und voller Freude »konzertierten« Schülerinnen und Schüler von Elena Rieser (Gitarre), Gabriele Bauer-Will (Blockflöte, Klavier), Irmengard Schützinger-Röll (Hackbrett) und Aida Pieper (Querflöte, Klavier). Unter ihnen waren »alte Hasen«, die schon auf jahrelangen Instrumentalunterricht zurückblicken können, aber auch Anfänger, die sich mit noch herzlich wenig Unterricht erstaunlich gut an den Instrumenten zeigten. »Kuckuck, Kuckuck ruft’s aus dem Wald«, spielten im Duett Frida Fickler und Maximilian Spiel auf ihren Gitarren, »Schubidu« flötete Fiona Maier auf ihrer Blockflöte und am Hackbrett brillierte Amelie Fliegl-Hierer zusammen mit Lehrerin Schützinger-Röll. Franka Fritz und Marlene Kühn zeigten mit »Blowin' Cool« und »Für Elise« ihr Können an der Querflöte. In die Tasten am Klavier griffen frohen Mutes und mit spürbarer Freude Damian Heindl mit »Hollywood Hills«, Maximilian Spring mit der »Ballade pour Adeline« und Lyn Brookmann mit »Tanz mit Variationen«. Sarah Niederbuchner ließ auf ihrer Gitarre Carullis »Präludium« erklingen und am selben Instrument begeisterte Karlotta Weber in Begleitung ihrer Lehrerin mit »Scarborough Fair«. Den Frühling (Vivaldi) beschwor Julia Grill mit ihrer Flöte herbei und ebenfalls an der Flöte gab Tizian Maier »Charango« zum Besten. Im Duett mit Lehrerin Bauer-Will (Altflöte) zeigte auch die schon »Große« Schülerin Irene Mayer, dass Musizieren ein Leben lang Freude machen kann.

Am Samstag, 25. Juni, um 10 Uhr wird im Pfarrheim Truchtlaching eine Instrumentenvorstellung stattfinden, bei der sich alle musikinteressierten Kinder und Erwachsene über das große Angebot an Instrumentalunterricht der MLV informieren können.

bene

Mehr aus Seeon-Seebruck