weather-image
11°

Reh von Hund tot gebissen: Wer hat etwas gesehen?

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Holger Hollemann

Seeon-Seebruck – Ein Reh ist bei Stöffling von einem Hund tot gebissen worden. Das teilte die Polizei am Samstag mit.

Anzeige

Eine Zeugin beschrieb den Hund wie folgt: rötlich-braunes, einfarbiges, kurzes Fell, sportlicher Körperbau und normale Schnauze. Nachdem der Fall bei Stöffling kein Einzelfall ist, wurde von der Polizei erneut darauf hingewiesen, dass Hunde beim Gassi-Gehen in der Nähe von Waldstücken unbedingt an der Leine geführt werden müssten.

Die Polizei hat ein Verfahren wegen Verdachts auf Jagdwilderei und ein Vergehen gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet. Weitere Zeugen des Vorfalls, der laut Zeugin kurz nach 9 Uhr am Samstag passiert ist, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Trostberg unter Telefon 08621/9842-0 zu melden.


Mehr aus Seeon-Seebruck