Licht schenken in dunklen Stunden

Bildtext einblenden
Es sei wichtig, »in so dunklen Zeiten etwas Licht zu schenken«, betont Bürgermeister Martin Bartlweber. Foto: dpa

Seeon-Seebruck – Eine Spendenaktion ins Leben gerufen hat die Gemeinde für eine Seeonerin und ihre fünfjährige Tochter. Die beiden haben kurz vor Weihnachten durch einen tragischen Unfall Mann und Papa verloren.


»Wir können die Trauer um diesen unglaublichen Verlust nicht schmälern«, betont Bürgermeister Martin Bartlweber. Aber durch eine finanzielle Unterstützung könne man der Familie zumindest eine Sorge nehmen.

Anzeige

»Die Resonanz auf die Spendenaktion ist sehr positiv«, betont der Bürgermeister im Gespräch mit dem Traunsteiner Tagblatt. »Wir wollten einfach helfen.« Er kenne die Familie persönlich und Vereine und zahlreiche Bürger seien auf ihn zugegangen und hätten gefragt, was man tun könnte. »Über den Sozialfonds gehen die Spenden eins zu eins an die Familie.« Es sei wichtig, »in so dunklen Zeiten etwas Licht zu schenken«, betont der Rathauschef.

Wer die Witwe und ihre Tochter unterstützen möchte, kann an den Sozialfonds der Gemeinde Seeon-Seebruck, Raiffeisenbank Chiemgau-Nord Obing eG, IBAN DE54 7016 9165 0000 2403 11, Verwendungszweck: Sozialfonds/Licht schenken, spenden.

Der 31-jährige Familienvater war vor gut zwei Wochen bei einem Unfall in Obing schwerst verletzt worden (wir berichteten). Vergangene Woche starb er im Krankenhaus. KR


Mehr aus Seeon-Seebruck
Einstellungen