weather-image

Hunderte Bulldogs und Top-Besuch beim 14. Oldtimertreffen in Truchtlaching

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Beim 14. Oldtimertreffen mit Frühschoppen des Schützenvereins Truchtlaching ging jedem Oldtimer-Fan das Herz auf. Über 500 Teilnehmer und rund 2000 Besucher ließen sich das Spektakel bei freiem Eintritt und herrlichem Sommerwetter nicht entgehen. (Fotos: Müller)

Seeon-Seebruck – Hunderte Fans feierten am Sonntag auf dem Sportplatz in Truchtlaching mit ihren Autos, Zweirädern und Traktoren das alljährliche Oldtimertreffen, das dieses Jahr bereits zum 14. Mail vom Schützenverein Truchtlaching organisiert wurde.


Reges Treiben herrschte am Sonntag beim 14. Oldtimerfrühschoppen mit Floh- und Teilemarkt am Sportplatzgelände. Der Schützenverein Truchtlaching gab alles und wurde mit Bilderbuchwetter und rund 2000 Besuchern belohnt. Aus nah und fern waren die weit über 500 Teilnehmer mit ihren fein herausgeputzten Oldtimern bis einschließlich Baujahr 1988 angereist, darunter Bulldogs, Unimogs, Limousinen, Sportwagen, Busse und Motorräder.

Anzeige

Das Chrom blitzte in der Sonne und der Lack glänzte, nicht nur bei einem Austin Baujahr 1929, einem Ford Baujahr 1936 und einem Rolls-Royce Baujahr 1938, die an der Westseite des Sportheims für Aufsehen sorgten – Oldtimer-Herz, was willst Du mehr? Einige Oldtimerbesitzer waren bereits um 8 Uhr angereist, denn die besten Stellplätze sind heiß begehrt.

„Schon um 12.30 Uhr haben wir über 500 gemeldete Teilnehmer gehabt, das gab es so noch nie“, meinte 1. Schützenmeisterin Ingeborg Mittermeier und erinnerte daran, dass die 500er-Marke bei den bisherigen Ausgaben erst zweimal überschritten worden war. Auffallend sei, dass es weniger Bulldogs als früher seien, aber dafür deutlich mehr Autos. Auch die Zahl der Motorräder war heuer rekordverdächtig. Ein Kommen und Gehen gab es beim Floh- und Teilemarkt.

Wir haben über 100 Bilder vom Treffen in Truchtlaching:

Sichtlich stolz war Vereinschefin Mittermeier auf ihre fleißigen Vereinskollegen: „Das ist ein super Zusammenhalt von Jung und Alt, alle sind da und helfen mit“. Besonders freue sie sich darüber, dass die Truchtlachinger Bürger immer in so großer Zahl zum Mittagessen kommen und die Veranstaltung und den Verein damit finanziell unterstützen. Die Einnahmen könne man gut gebrauchen, weil man sich, obwohl man ein kleiner Verein sei, dazu entschlossen habe, auf vollelektronische Schießstände umzustellen.

Die jüngsten Besucher vergnügten sich auf der Hüpfburg. Für das leibliche Wohl der Gäste war mit leckerem Gegrillten und selbstgemachten Kuchen bestens gesorgt. Alle Teilnehmer kamen in den Genuss eines Fünf-Euro-Verzehrgutscheins, was nicht selbstverständlich ist. Die passenden Klänge verbreitete die Band „Mixed Generation“ um Stefan Haberlander (Gesang/Gitarre), Markus Salasch (Gesang/Bass), Tobias Huber (Gitarre) und Manfred Huber (Schlagzeug). Auch im kommenden Jahr wird man am ersten Sonntag im Juli den Oldtimerfrühschoppen mit Teilemarkt ausrichten und dann steht mit der 15. Ausgabe sogar ein kleines Jubiläum an. mmü


Mehr aus Seeon-Seebruck
Einstellungen