Fahrgast greift Taxifahrer ins Lenkrad

Taxi
Bildtext einblenden
Ein Taxischild auf dem Dach eines Taxi. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv Foto: dpa

Seebruck - Einen aggressiven Fahrgast hatte in den frühen Morgenstunden am Sonntag, 29. August, ein 59-jähriger Taxifahrer zu vermelden. Er verständigte die Polizei, nachdem sein zu befördernder Fahrgast ihm ins Lenkrad gegriffen hatte.


Der Taxifahrer konnte zum Glück einen Unfall vermeiden und seinen Wagen anhalten. Anschließend soll der Fahrgast ausgestiegen und sich vom Taxi entfernt haben, ohne den offenen Betrag der Fahrt zu begleichen.

Die PI Traunstein konnte den Tatverdächtigen im Anschluss in Seebruck aufgreifen. Der 44-Jährige aus der Gemeinde Gstadt am Chiemsee verhielt sich auch gegenüber den Beamten sehr aggressiv.

Gegen ihn wird nun wegen Erschleichens von Leistungen und gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr ermittelt.

fb/red


Mehr aus Seeon-Seebruck