Bildtext einblenden
Viele Besucher kamen zur »Trucht'linger Dorfweihnacht« und genossen Musik sowie Kulinarisches. (Foto: Rasch)

Dorfweihnacht« stieß auf große Resonanz

Seeon-Seebruck – Die besondere Atmosphäre des Platzes mit einem schwimmenden Christbaum auf der Alz, der sich bei Einbruch der Dunkelheit vor der wunderschönen Kulisse der Dorfkirche im Wasser spiegelt, machte heuer wieder den Reiz des kleinen Weihnachtsdorfs in Truchtlaching aus.

Bis auf eine verschneite Landschaft hatte die »Trucht'linger Dorfweihnacht« vieles zu bieten. Vor allem viel Handarbeit und Holzhandwerkskunst: Die Aussteller boten Holzarbeiten, Schmuck, Keramik, Strick-, Näh- und Filzarbeiten, Drechselobjekte und vieles mehr an. Am Stand der Frauengemeinschaft gab es Zimtsterne und Quarkbällchen. Stollen, Plätzchen und Crepes ergänzten das süße Angebot einer Bäckerei. Die Kindergartenkinder, die auch Lieder sangen, boten an einem Stand Selbstgebasteltes und Adventskränze feil. Auch ein Nikolaus stattete dem Markt einen Besuch ab.

Für musikalische Stimmung am Eröffnungstag mit Bürgermeister Martin Bartlweber sorgten die Alphornbläser. Auch die Böllerschützen machten lautstark auf den Markt aufmerksam.

Die vielen Besucher genossen den Besuch auch an einem offenen Feuer: Bei Glühwein, Kaffee oder Gegrilltem ließ es sich dort gut aushalten. »Wir sind rundum zufrieden. Die Stimmung und der Besuch waren sehr, sehr gut«, resümierte Gabi Widmann vom Veranstalter, der Marktgemeinschaft Truchtlaching.

ga

Mehr aus Seeon-Seebruck