Brand in Kellersauna löst Großaufgebot an Einsatzkräften aus

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Einsatzwagen der Feuerwehr
Bildtext einblenden
Foto: picture alliance / Stephan Jansen/dpa/Symbolbild

Seebruck – Ein Brand in einer Kellersauna löste am Freitagnachmittag ein Großaufgebot von Feuerwehren aus.


Die Bewohner des betroffenen Gebäudes in der Haushoferstraße in Seebruck, wurden durch den installierten Rauchmelder über die Rauchentwicklung alarmiert, worauf sie den Notruf absetzten. Die Einsatzkräfte der Feuerwehren konnten den Brand im Keller schnell ablöschen und das Wohnhaus belüften. Die Bewohner blieben unverletzt.

Der Brandschaden wird auf circa 10.000 Euro geschätzt. Als Brandursache kommen abgestellte Gegenstände und ein versehentliches Einschalten der Sauna in Frage.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Seebruck, Truchtlaching, Ising, Obing, die Kreisbrandinspektion, der Rettungsdienst sowie der Einsatzleiter Rettungsdienst. Die Haushoferstraße war für die Dauer des Einsatzes gesperrt.

fb/red 


Mehr aus Seeon-Seebruck