Bildtext einblenden
Foto: FDL/Lamminger
Bildtext einblenden
Foto: FDL/Lamminger

61-jährige Fußgängerin von zwei Fahrzeugen erfasst und tödlich verletzt

Update, 31. Oktober, 16 Uhr:

Seeon-Seebruck – Bei einem tragischen Verkehrsunfall am frühen Montagmorgen, 31. Oktober, wurde eine 61-jährige Fußgängerin auf der Kreisstraße TS31 bei Truchtlaching von zwei Fahrzeugen angefahren und hierbei so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen erlag. Beamte der Polizeiinspektion Trostberg nahmen umgehend die Ermittlungen zum Unfallhergang auf.

Am Montagmorgen gegen 5.45 Uhr fuhr ein Autofahrer aus Fraunberg von Döging in Richtung Truchtlaching. Eine 61-Jährige Fußgängerin ging auf dem Geh-und Radweg und begab sich aus bislang unbekannter Ursache vor dem Fahrzeug auf die Fahrbahn. Der Pkw Fahrer konnte zwar durch Bremsen und Ausweichen einen Frontalzusammenstoß vermeiden, aber es kam trotzdem zum Unfall. Ein weiterer Fahrzeuglenker aus Traunstein fuhr von Truchtlaching in Richtung Döging und kollidierte ebenfalls mit der am Boden liegenden Fußgängerin. Diese erlag trotz sofort eingeleiteter Reanimation noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen.

Im Auftrag der Staatsanwaltschaft wurde ein unfallanalytisches und technisches Gutachten in Auftrag gegeben. Die Kreisstraße TS31 war etwa vier Stunden gesperrt. Die Feuerwehr Truchtlaching, welche mit 20 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen am Einsatzort waren, regelte den Verkehr. Das Bayerische Rote Kreuz mit einem Fahrzeug und ein Notarzt waren ebenfalls an der Unfallstelle.

Erstmeldung:

Ein schwerer Unfall, bei dem eine Frau von einem Auto erfasst und tödlich verletzt wurde, ereignete sich am heutigen Montag, 31. Oktober, gegen 5.40 Uhr auf der Kreisstraße TS31.

Derzeit ist nur bekannt, dass ein Auto aus dem Landkreis Erding zwischen Truchtlaching und Döging eine Frau auf der Straße erfasst hat. Ein weiteres Auto soll die Frau im Anschluss ebenfalls erfasst haben.

Der eintreffende Notarzt sowie der Rettungsdienst konnten bei der Frau nur noch den Tod feststellen. Die Feuerwehr Truchtlaching leuchtete die Unfallstelle aus und leitete den Verkehr großräumig über Altenmarkt um.

Zur genauen Klärung des Unfallhergangs wurde ein Gutachter an die Unfallstelle bestellt. Die Straße bleibt bis auf weiteres komplett gesperrt.

fb/red

Mehr aus Seeon-Seebruck