Mit über 1,1 Promille Verkehrsinsel überfahren und in einem Hochwasserausgleichsbecken gelandet

Bildtext einblenden
Foto: FDL/BeMi

Schnaitsee – Ein 56-jähriger alkoholisierter Mann, übersah am Abend des 09.01., aufgrund von dichtem Nebel, einen Kreisverkehr im Gemeindebereich von Schnaitsee. Er fuhr ungebremst über die Verkehrsinsel und landete mit seinem Fahrzeug im angrenzenden Auffang- bzw. Rückhaltebecken. Er war mit seinem Opel von Frabertsham kommend in Richtung Peterskirchen unterwegs.


Dabei wurden zwei Richtungstafeln am Kreisverkehr und der Zaun am Becken beschädigt. Ein anderer Verkehrsteilnehmer war zum Glück nicht beteiligt. Bei der Unfallaufnahme konnte beim dem Mann Alkoholgeruch wahrgenommen werden und es wurde ein Alkoholtest durchgeführt. Da der Wert 1,1 Promille überstieg wurde eine Blutentnahme durchgeführt und vor Ort der Führerschein einbehalten. Den Verursacher erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Anzeige

Zur Bergung und Absicherung der Unfallstelle war die Freiwillige Feuerwehr Schnaitsee, mit circa 20 Einsatzkräften, vor Ort. Sie regelten den Verkehr und säuberten die Unfallstelle. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

 

 

fb/red