weather-image
13°

Brand in Einfamilienhaus – Seniorin heizt Ofen ein und geht zur Nachbarin

5.0
5.0
Feuerwehrwagen
Bildtext einblenden
Ein Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild Foto: dpa

Schleching – Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte am Dienstagmittag ein Brand, in der Küche eines Einfamilienhauses, gelöscht und Schlimmeres verhindert werden. Die 98-jährige Bewohnerin blieb unverletzt.


Eine Nachbarin alarmierte gegen 11.30 Uhr die Feuerwehr, da sie Rauch aus den Fenstern des Wohnhauses Rauch aufsteigen sah. 

Anzeige

Die Integrierte Leitstelle Traunstein alarmierte daraufhin die Feuerwehren Schleching, Marquartstein, Unterwössen und die Kreisbrandinspektion. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer rasch löschen.

Die betagte Seniorin hatte den Ofen in der Küche eingeheizt und das Haus danach verlassen, um kurz zu einer Nachbarin zu gehen. In der Zwischenzeit war es im Bereich des Ofens zu einem Brand gekommen. Die 98-Jährige war kurze Zeit dem Brandrauch ausgesetzt und wurde deshalb vom ebenfalls alarmierten BRK-Rettungsdienst untersucht. Ein Transport ins Krankenhaus zur Weiterbehandlung war nicht notwendig.

Die Floriansjünger beseitigten Brandreste aus der Küche, kontrollierten die Räumlichkeiten mit der Wärmebildkamera und setzten ein Belüftungsgerät ein um den Brandrauch aus dem Gebäude zu blasen. Um 12.40 Uhr war der Einsatz beendet. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.           

 

fb/red


Einstellungen