Berggasthof Streichen: Verschiedene Optionen stehen im Raum

Bildtext einblenden
Der Berggasthof Streichen soll verkauft werden. Es steht im Raum, dass die Gemeinde ihn kaufen wird. (Foto: Wunderlich)

Schleching – Wird die Gemeinde Schleching den Berggasthof Streichen inklusive einer mehreren Hektar großen Fläche kaufen? Dies steht zumindest im Raum, nachdem sich der Gemeinderat in nicht-öffentlicher Sitzung dafür ausgesprochen hatte. Doch es werden laut Bürgermeister Josef Loferer auch noch weitere Optionen geprüft, wie er im Gespräch mit dem Traunsteiner Tagblatt sagte.


Im vergangenen November starb unerwartet mit nur 71 Jahren der bekannte Wirt des beliebten Berggasthofs Streichen, Franz Strohmayer. Die Erben sind laut Gemeinde gezwungen, den Berggasthof mit dem umliegenden Wald und den Wiesen zu verkaufen. Sie können das Anwesen aus steuerlichen, familiären und altersbedingten Gründen nicht weiterführen.

Anzeige

Die Gemeinde hat ein Angebot zum Erwerb erhalten mit dem erklärten Ziel, dass der Berggasthof und das Anwesen in der bestehenden Form erhalten bleiben. Mit diesem Ziel ist der gesamte Schlechinger Gemeinderat einverstanden, wie Bürgermeister Loferer berichtete. Das grundsätzliche Interesse sei also da, jetzt würden die rechtlichen Rahmenbedingungen geprüft und dabei insbesondere auch die Finanzierbarkeit. »Der Preis ist eine Hausnummer«, sagte Loferer, ohne eine konkrete Summe nennen zu wollen. In der April-Sitzung war es im nicht-öffentlichen Teil um dieses »Großprojekt« gegangen, »das massive Auswirkungen auf den Haushalt hat«, wie der Bürgermeister damals sagte. Nun informierte er über den aktuellen Stand. Neben dem möglichen Kauf durch die Gemeinde steht auch die Option im Raum, dass diese den Berggasthof zusammen mit einer Stiftung erwerben könnte. Des Weiteren gibt es laut Loferer auch noch andere Interessenten. »Hierzu werden die Möglichkeit der Regelung oder die Festlegung der künftigen Nutzung als Berggasthof geprüft. Eine Entscheidung soll bis Ende Juni erfolgen«, wie es von Seiten der Gemeinde heißt.

KR/wun


Einstellungen