weather-image

Großer Krampuslauf in Ruhpolding

2.7
2.7
Großer Krampuslauf in Ruhpolding
Bildtext einblenden
Mehr als 800 Krampusse nahmen an dem großen Lauf in Ruhpolding teil. (Fotos: Peter)

Ruhpolding – Der große Krampuslauf in Ruhpolding war für die vielen Zuschauer nicht nur wegen der knapp 50 Passen mit rund 800 Läufern mit ihren bizarren Masken ein optisches Spektakel, sondern auch ein akustisches wegen der verschiedensten Glocken und Schellen in unterschiedlichen Größen, die von den Krampussen am Rücken getragen wurden.


Sprecher Lukas Kloiber begrüßte am Kreuzungsbereich der Bahnhofstraße Gruppen aus Österreich, der Schweiz und Deutschland und gab die nötigen Informationen. Wie der Vorsitzende der Rauschberg Pass Ruhpolding, Patrick Springer, sagte, kam der Jubiläumslauf so gut an, dass die Rauschberg Pass mit ihren 35 Mitgliedern die Fortführung einer solchen Veranstaltung in der Vorweihnachtszeit angedacht habe.

Anzeige

Im Vorfeld seien bei einigen schon die Gedanken aufgekommen, ob ein Krampuslauf mit der großen Anzahl von Gruppen und Teilnehmern überhaupt machbar sei, meinte Springer. Aber bei der ersten Anfrage in der Gemeinde stieß die Pass auf offene Türen.

Durch die gute Zusammenarbeit in der Pass und in der Dorfgemeinschaft sowie durch die Unterstützung der Feuerwehr, des Roten Kreuzes und der Polizei sah sich die Rauschberg Pass ermutigt, den Lauf in dieser Größe auszurichten, sagte Springer. Letztlich führte das auch dazu, dass beim Lauf nur 20 Leute der Rauschberg Pass teilnehmen konnten und der Rest in der Organisation der Veranstaltung eingebunden gewesen seien, so Springer.

Die Gruppen konnten sich am Kurhaus vorbereiten, bevor sie sich auf den Weg durch das Ortszentrum machten. Der lange Zug der gruseligen Gesellen mit ihren furchtbaren Masken wurde vom Nikolaus und seinen Engeln angeführt. Um eventuellen Auswüchsen der unschönen Art vorzubeugen, war die Straße mit Absperrgittern gesäumt und die Krampusse waren aufgefordert worden, den vorgegebenen Weg nicht zu verlassen. Wer nicht ganz so mutig war, nahm etwas Abstand zum Zaun und musste so nicht befürchten, dass er einen Hieb abbekam. Aber die meisten Krampusse zeigten sich von ihrer friedlichen Seite und schwärzten den einen oder die andere nur etwas ein. MP

Italian Trulli