Angebranntes Essen löst Rauchwarnmelder aus

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Einsatzwagen der Feuerwehr
Bildtext einblenden
Ein Blaulicht leuchtet auf einem Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: picture alliance / Stephan Jansen/dpa/Symbolbild Foto: dpa

Ruhpolding - Am 17. April wurde kurz nach Mitternacht der Rauchwarnmelder in einer Wohnung in der Wiesenstraße ausgelöst.


Durch die hinzugerufene Feuerwehr konnte jedoch relativ rasch Entwarnung gegeben werden, hatte die dortige Bewohnerin doch lediglich einen Topf mit angebrannten Essen auf dem Herd stehen gelassen - wodurch es wiederum zu einer geringen Rauchentwicklung und keinem Brand, gekommen war.

Anzeige

Nachdem die Einsatzkräfte die Wohnung durchgelüftet hatten, war diese auch weiterhin bewohnbar. Es entstand weder Personen-, noch Sachschaden.

Vor Ort befanden sich Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Ruhpolding.

fb/red

Mehr aus Ruhpolding
Einstellungen