weather-image
23°

Tracht ist von unschätzbarem Wert

3.0
3.0
Reit im Winkl: »Koasawinkla« feierten 90-jähriges Jubiläum auf Winklmoosalm
Bildtext einblenden
In einem Festzug gingen der Gottesdienstbesucher von der Bergkirche St. Johann im Gebirg zum Berggasthof Sonnen-Alm zur Fortsetzung der Feier. (Foto: Landenhammer)

Reit im Winkl – Ihr 90-jähriges Bestehen feierte die Historische Trachtengruppe des Reit im Winkler Trachtenvereins »Dö Koasawinkla« auf der Winklmoosalm. Nach einem Gottesdienst in der Bergkirche St. Johann im Gebirg fand die Feier ihre Fortsetzung beim Berggasthof Sonnen-Alm.


Mit einem Schnapserl hießen die Marketenderinnen die benachbarten Historischen Trachtengruppen der Achentaler Unterwössen, der Rauschberger Ruhpolding und vom GTEV Marquartstein Piesenhausen willkommen.

Anzeige

Den feierlichen Gottesdienst umrahmten Hannerl Hörfarter an der Harfe, Karl Kittl mit der Ziach sowie Rosi Hinterseer und Toni Hauser mit einem Jodler. Pfarrer Martin Straßer ging in seiner Predigt auf den unschätzbaren Wert der Pflege der heimischen Tracht ein und ermunterte zu ihrem Tragen an Sonntagen und bei feierlichen Anlässen.

Ein stattlicher Festzug, angeführt von der von Franz Schlechter senior gestifteten Standarte der Koasawinkla, bewegte sich dann zur Sonnen-Alm. Nach einem gemeinsamen Foto in herrlicher Almkulisse feierte man auf der Freibühne vor den Loferer Steinbergen bei Musik und Gesang der Ruhpoldinger Tanzl-6er, Volkstanz- und Plattlereinlagen der Trachtengruppen sowie bei allgemeinem Tanz bis in den späten Nachmittag. sh