Motorradfahrer und VW-Bus prallen zusammen

Bildtext einblenden
Foto: FDL/Brekl
Bildtext einblenden
Foto: FDL/Brekl
Bildtext einblenden
Foto: FDL/Brekl

Petting – Ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Motorradfahrer und einem VW-Bus ereignete sich am Freitagabend, 9. April, gegen 20.15 Uhr, auf Höhe Petting. Der Biker wurde dabei schwer verletzt.


Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein 27-jähriger Salzburger mit seinem Fahrzeug, sowie ein 28-jähriger Motorradfahrer aus Anger die St2104 von Schönram Richtung Waging. Der vorausfahrende Salzburger setzte seinen Blinker Richtung Petting und bog ab. Der dahinter fahrende Motorradfahrer überholte den Wagen während des Abbiegevorgangs. Ein 56-jähriger Teisendorfer, der von Petting nach Schönram abbiegen wollte, übersah den Motorradfahrer und fuhr in die St2104 ein. Dabei krachte das Motorrad und der VW-Fahrer zusammen.

Anzeige

Das Motorrad und der Biker wurden gegen ein Verkehrsschild geschleudert. Der Biker blieb in einer angrenzenden Wiese schwer verletzt liegen. Ersthelfer alarmierten den den Rettungsdienst. Die Leitstellte Traunstein schickte umgehend die Feuerwehr Petting, sowie den Notarzt und Rettungswagen zum Unfallort. Zusätzlich wurde der Rettungshubschrauber Christoph 14 alarmiert.

Der 28-Jährige wurde von einem Notarzt stabilisiert und mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der Fahrer des Kleintransporters wurde leicht verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

An dem Motorrad und Kleintransporter entstand ein Totalschaden, welcher sich insgesamt auf circa 15.000 Euro beläuft.

Durch die Staatsanwaltschaft Traunstein wurde ein Gutachten angeordnet und die Fahrzeuge sichergestellt. Die Straße musste durch die Freiwillige Feuerwehr Petting für drei Stunden gesperrt und ausgelaufene Betriebsmittel gebunden werden. Die Feuerwehr war mit 32 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen vor Ort. Der genaue Unfallhergang wird noch durch die Polizeiinspektion Laufen ermittelt.

 

fb/red


Einstellungen