Bildtext einblenden
Die persönlichen Schwimmhelfer gaben den Kindern Tipps im Wasser.

Fit für den Badetag am See: 52 Kinder lernten bei der Wasserwacht das Schwimmen

Petting – Es wird regelmäßig in den Medien darüber berichtet, dass immer weniger Kinder und Grundschüler schwimmen können. Um dem entgegenzuwirken, hat die Wasserwacht Kühnhausen in den vergangenen drei Wochen insgesamt vier Schwimmkurse für die Mädchen und Buben der Kindergärten Petting, Kirchanschöring, Oberteisendorf sowie des Waldkindergartens Teisendorf mit großem Erfolg durchgeführt.


Bei den Kursen wurde Wert darauf gelegt, den Kindern die Angst vor dem Wasser zu nehmen und die Schwimmbewegungen zu vermitteln. Alle 52 Teilnehmer hatten bei den Kursen Spaß, am Ende erhielten sogar 16 Teilnehmer das Seepferdchen. Jedes Kind hatte im Wasser einen persönlichen Schwimmkurshelfer, der individuelle Tipps gab.

Geleitet wurde der Kurs von den Schwimmausbildern der Ortsgruppe Kühnhausen. Diese konnten zusammen mit den Schwimmhelfern gezielt Übungen durchführen und speziell auf den Leistungsstand des jeweiligen Kindes eingehen.

Wichtig für die Buben und Mädchen ist, dass sie weiterhin üben und regelmäßig schwimmen gehen, um das Erlernte zu festigen und sicherer zu werden. Den Nachweis als sicherer Schwimmer gibt es dann mit dem Deutschen Schwimmabzeichen in Bronze. Am Ende des Kurses bekamen alle Kinder eine Urkunde.

fb