weather-image
12°

E-Bike-Fahrer von Auto mitgerissen und schwerst verletzt – Helikopter fliegt Mann ins Krankenhaus

5.0
5.0
Petting: E-Bike-Fahrer bei Waging von Auto erfasst – Hubschraubereinsatz nach Unfall
Bildtext einblenden
Foto: FDL/Lamminger

Petting – Schwerste Verletzungen erlitt ein E-Bike-Fahrer, als er beim Überqueren einer Landstraße zwischen Waging und Teisendorf von einem Auto erfasst und mitgerissen wurde. Der Mann musste am Mittwochnachmittag mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.


Nach ersten Informationen von der Unfallstelle wollte der ältere E-Bike-Fahrer mit seinem Rad die Kreisstraße TS 27 im Bereich der Kreuzung mit der Kreisstraße TS 23 (Richtung Petting) überqueren (Höhe Aichbauer), übersah dabei jedoch ein aus Richtung Teisendorf herannahendes Fahrzeug.

Anzeige

Der Radfahrer wurde vom Wagen erfasst und schleuderte auf die Windschutzscheibe. Dabei trug der ältere Mann Verletzungen schwersten Grades davon und wurde von den Einsatzkräften mit dem Rettungshubschrauber Christoph 14 in das Klinikum Traunstein geflogen.

Zur Klärung des Unfallhergangs hat die Staatsanwaltschaft einen Gutachter an die Unfallstelle geschickt. Die Straße wird voraussichtlich für mehrere Stunden gesperrt sein (Stand: 16.45 Uhr). Die Freiwillige Feuerwehr Petting kümmerte sich um die Straßensperrung und die Verkehrslenkung. Neben den Floriansjüngern und dem Rettungshubschrauber aus Traunstein war auch der First Responder der Feuerwehr Waging, das BRK und die Polizei Laufen am Unfallort im Einsatz.

red/FDL