Vorfahrt missachtet: Zwei Personen bei Verkehrsunfall verletzt

Vorfahrt missachtet: Zwei Personen bei Verkehrsunfall verletzt
Bildtext einblenden
Foto: FDL/Lamminger

Palling – Zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein VW-Fahrer einem Seat die Vorfahrt nahm und kollidierte, ereignete sich am Dienstagnachmittag, 12. Oktober, auf der TS 42 bei Palling.


Update, 13. Oktober, 13.30 Uhr:

Am 12. Oktober gegen 15.45 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen im Kreuzungsbereich der Kreisstraße TS42 auf Höhe Geiselfing. Ein 29-jähriger VW-Fahrer wollte die Kreisstraße, von Geiselfing kommend, geradeaus überqueren. Hierbei übersah er eine 30-jährige Seat-Fahrerin, welche von rechts kam und in Richtung Feichten an der Alz unterwegs war.

Die Fahrzeugführer konnten einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und kollidierten im Frontbereich. Die Unfallbeteiligten, welche beide im südlichen Landkreis Altötting wohnen, wurden leicht verletzt durch den Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf rund 25.000 Euro geschätzt. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Kreisstraße komplett gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr Palling war mit 19 und die Freiwillige Feuerwehr Freutsmoos mit 16 Einsatzkräften zur Verkehrslenkung sowie Fahrbahnreinigung vor Ort. Der Unfall wurde durch Beamte der Polizeistation Traunreut aufgenommen. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Erstmeldung, 12. Oktober, 18.00 Uhr:

Nach ersten Informationen wollte ein VW-Fahrer die Kreisstraße von Geiselfing in Richtung Tyrlbrunn überqueren und nahm dabei einem Seat die Vorfahrt. Bei dem Zusammenstoß wurden zwei Personen leicht verletzt und wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abtransportiert werden. Die Feuerwehren Palling und Freutsmoos leiteten den Verkehr um und reinigten die stark verschmutzte Straße.

fb/red