Verkehrsunfall zwischen Lkw und Traktor verursacht 100.000 Euro Schaden

Bildtext einblenden
Foto: FDL/Lamminger
Kipper mit Mais beladen stürzt um
Bildtext einblenden
Foto: FDL/Lamminger
Kipper mit Mais beladen stürzt um
Bildtext einblenden
Foto: FDL/Lamminger

Update, 5. Oktober, 14.45 Uhr:

Gegen 10.35 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2093 kurz vor Unterhafing ein Verkehrsunfall zwischen einem 60-jährigen Lastkraftwagenfahrer und einem 17-jährigen Traktorfahrer. Beide stammen aus dem nördlichen Landkreis Traunstein. Der Fahrer des Sattelzuges wollte den vor ihm fahrenden Traktor samt Anhänger überholen. Während des Überholvorgangs kam es aus noch ungeklärter Ursache zum Zusammenstoß zwischen dem Sattelschlepper und dem Kipper des Traktors. Durch den Aufprall kippte der Anhänger zur Seite und verlor seine gesamte Ladung.

Der Sachschaden der beiden Fahrzeuge wird auf 100.000 Euro geschätzt. Der umgekippte Anhänger konnte mit Hilfe von Maschinen der umliegenden Landwirte wieder aufgestellt werden. Der Sattelzug wurde durch eine Streifenbesatzung der Polizei zum Firmensitz begleitet.

Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Unfallörtlichkeit gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr Palling war mit 13 Einsatzkräften für die Verkehrslenkung und Fahrbahnreinigung vor Ort. Eine Rettungswagenbesatzung untersuchte die beiden Unfallbeteiligten noch an der Unfallstelle, diese konnten zum Glück unverletzt entlassen werden. Der Unfall wurde durch Beamte der Polizeistation Traunreut aufgenommen.

Erstmeldung, 5. Oktober, 11.40 Uhr:

Palling – Nach ersten Informationen überholte ein Lastwagen einen Traktor mit Kipper zwischen Gengham und Oberhafing. Es kam zu einer Berührung beider Fahrzeuge. Der Kipper, der voll beladen mit Mais war, kippte seitlich um.

Die St 2093 zwischen Palling und Wiesmühl auf Höhe Gengham/Oberhafing war kurzzeitig in beiden Richtungen gesperrt.

fb/red