weather-image
10°

Ohne Führerschein und Versicherung: Traunreuter prallt in abbiegendes Auto – drei Verletzte

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbol, Arno Burgi (dpa-Archiv)

Palling – Drei Verletzte und hoher Schaden sind die Bilanz eines Unfalls zwischen zwei Autos am Donnerstagabend auf der Kreisstraße TS 42 in Palling. Dabei hatte der Unfallverursacher nicht einmal einen Führerschein oder eine Versicherung für sein Auto.

Anzeige

Ein 26-jähriger VW-Fahrer aus Nußdorf war gegen 19.30 Uhr mit seinem VW Kombi auf der TS 42 von Traunreut kommend in Richtung Palling unterwegs. Nach der Ortseinfahrt Palling wollte er links in die Sonnenfeldstraße abbiegen. Ein nachfolgender 29-jähriger Toyota-Fahrer aus Traunreut übersah das Bremsmanöver des Vordermanns und prallte mit der vorderen rechten Fahrzeugfront in das Heck des VW Kombis.

Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge erlitten die beiden Insassen im VW Kombi leichte Verletzungen. Auch die Beifahrerin im Wagen des Unfallverursachers zog sich laut Polizeiangaben leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden an den Unfallautos beläuft sich nach Schätzungen auf rund 17.000 Euro.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten der Traunreuter Polizei fest, dass der 29-jährige Traunreuter Asylbewerber nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Außerdem war sein Fahrzeug nicht angemeldet und nicht versichert. Er muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und weiterer Delikte strafrechtlich verantworten.