weather-image
21°

Biker nach Frontal-Crash mit Lkw schwerst verletzt – Heli im Einsatz

3.7
3.7
Bildtext einblenden
FDL/Lamminger (Symbolbild) Foto: FDL/Lamminger (Symbolbild)

Palling – Schwerste Verletzungen erlitt ein junger Motorradfahrer bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Lkw auf der Staatsstraße 2093 bei Palling. Er kam mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus.

Anzeige

Der schwere Unfall passierte am Donnerstag Nachmittag gegen 14.40 Uhr auf der St 2093 in Richtung Palling. Dort war ein 21-jähriger Motorradfahrer aus Altenmarkt unterwegs, der auf Höhe Barmbichl die Kontrolle über sein Bike verloren hatte und daraufhin auf die Gegenfahrbahn schleuderte. Der junge Mann prallte frontal mit einem Lastwagen im Gegenverkehr zusammen.

Laut Informationen der Trostberger Polizei zog sich der junge Zweiradfahrer bei der Kollision Verletzungen schwersten Grades zu. Der 31-jährige Lkw-Fahrer konnte seinen Lastwagen zwar noch stark abbremsen, den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Ein Rettungshubschrauber wurde angefordert, der den jungen Altenmarkter ins Krankenhaus flog.

Am Krad entstand Totalschaden in Höhe von rund 5000 Euro, am Lkw Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren Palling mit drei Fahrzeugen und 25 Mann, die Feuerwehr Stein an der Traun mit einem Fahrzeug und acht Mann sowie das Rote Kreuz mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz. Auch die Feuerwehren aus Lindach, Traunreut und Heiligkreuz wurden an die Unfallstelle alarmiert. Die Staatsstraße war nur kurzzeitig für den Verkehr gesperrt.