weather-image
14°

Missglücktes Überholmanöver endet mit Dreifach-Crash und einer Verletzten

5.0
5.0
Ein Muss für die Sicherheit
Bildtext einblenden
Foto: Franziska Gabbert/dpa

Nußdorf – Ein böses Ende hätte ein missglücktes und verkehrswidriges Überholmanöver eines Autofahrers auf der Staatsstraße 2096 bei Sondermoning nehmen können: Zum Glück forderte der anschließende Unfall mit drei Autos nur eine Leichtverletzte.


Der Unfall passierte bereits am Dienstagmorgen, wurde aber erst jetzt von der Polizei Traunstein mitgeteilt. Ein 36-jähriger Rosenheimer war gegen 6.40 Uhr mit seinem VW Passat auf der St 2096 von Sondermoning kommend in Richtung Matzing unterwegs.

Anzeige

Trotz durchgezogener Mittellinie setzte der Mann zum Überholen eines vor ihm fahrenden Seat Toledo an, an dessen Steuer ein 32-Jähriger aus Übersee saß. Dabei hatte er jedoch den entgegenkommenden Opel Corsa einer 40-Jährigen aus Kammer übersehen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, scherte der Rosenheimer wieder nach rechts ein und kollidierte dabei sowohl mit dem Seat, den er überholen wollte, als auch dem entgegenkommenden Opel.

Bei der Dreifach-Kollision ging eine Fensterscheibe am Wagen der 40-Jährigen aus Kammer zu Bruch. Die Fahrerin wurde dadurch leicht verletzt und vom BRK ins Krankenhaus Traunstein gebracht.

Das Fahrzeug des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Es entstand Gesamtsachschaden in Höhe von rund 11.000 Euro. Den Rosenheimer erwartet eine oder sogar mehrere Anzeigen.